Der perfekte Kleiderschrank – Cocktailkleid

Dienstag, 19.04.2011

Die Hochzeit der besten Freundin, der Besuch im Casino oder die exklusive Silvester-Party: Anlässe, bei denen der Dresscode ein Cocktailkleid vorschreibt, gibt es genügend. Früher hätte das geheißen. Rein ins kleine Schwarze. Doch inzwischen ist der Styling-Kodex ein wenig lockerer.

Grande Dame und Erfinderin des Cocktailkleides: Coco Chanel in den 20er-Jahren. Ihr kleines Schwarzes galt damals als Musterbeispiel. Inzwischen können wir unser Cocktailkleid dem Anlass anpassen: Auf einer Gartenparty sind frische Pastelltöne erlaubt, abends darf es ruhig ein extravagantes Kleid mit Pailletten oder Spitze sein.

Achten Sie aber bei der Auswahl Ihres Cocktailkleides auf folgende Stylingeregeln: Das Kleid sollte nicht zu kurz sein und mindestens bis zum Knie reichen. Die Schultern dürfen frei bleiben. Ist der Anlass allerdings eher konservativ, sollten Sie die Schultern auf jeden Fall mit einer Jacke oder einem Schal bedecken. Absolutes Must: High-Heels und eine stilvolle Clutch als Accessoires.

We like: Das schwarz-weiß-blau-gemusterte Kleid von Nümph (gesehen bei www.7trends.de)

Nicht nur Ihr Kleiderschrank freut sich über glamourösen Zuwachs: Warum Sie gerade jetzt im Frühling ein Cocktailkleid besitzen sollten...

Nicht nur Ihr Kleiderschrank freut sich über glamourösen Zuwachs: Warum Sie gerade jetzt im Frühling ein Cocktailkleid besitzen sollten...

Weitere Artikel

article
16210
Der perfekte Kleiderschrank
Cocktailkleid
Nicht nur Ihr Kleiderschrank freut sich über glamourösen Zuwachs: Warum Sie gerade jetzt im Frühling ein Cocktailkleid besitzen sollten...
http://www.fem.com/lifestyle/artikel/online-shopping-kleider-cocktailkleid
19.04.2011 16:34
http://www.fem.com/var/fem/storage/images/lifestyle/online-shopping-kleider-cocktailkleid/286830-1-ger-DE/online-shopping-kleider-cocktailkleid_contentgrid.jpg
Lifestyle

Kommentare