Nina Ruge im Business-Talk – "Praktika machen!"

Mit ihrem Lebensmotto "Alles wird gut" eroberte Nina Ruge das Fernsehen. Im fem.com-Business-Talk zieht die 54-jährige Moderatorin Bilanz - und gibt Einsteigern Karrieretipps.

Nina Ruge wurde als TV-Moderatorin der ZDF-Promi-Sendung "Leute heute" bekannt. 2007 gab sie den Job auf, um mehr Zeit mit ihrem Mann verbringen zu können.

Heute moderiert die studierte Lehrerin unter anderem die BR-Talkshow "Unter4Augen". Außerdem ist sie Autorin von 18 Büchern und verfasst regelmäßig Kolumnen für die Magazine "Reader's Digest" und "Schöner Fühlen".

Nina Ruge schwört auf die Kraft von Pflanzen und findet in ihnen einen Ruhepol in ihrem oft hektischen Alltag. Deshalb engagiert sie sich auch als Botschafterin bei dem Wettbewerb "Miteinander wachsen: Meine Pflanze gibt mir mehr ..." (www.pflanzengebenmehr.de).

Im fem.com-Business-Talk verrät die 54-Jährige, wie sie mit Rückschlägen umgeht - und wie ihre Karrierepläne mit 18 aussahen.

Frau Ruge, verraten Sie uns Ihr Erfolgsgeheimnis?

RTEmagicC_Nina-Ruge.jpg.jpg

"Anstrengung ist ein Wert für sich" - sagt der Manager-Trainer Jens Corssen und beschreibt mit sechs Worten exakt meine Erfahrung. Nicht ständig auf die Karriere schielen, sondern möglichst intelligent sein Bestes geben - dann gehen Türen auf. Natürlich nicht unbedingt Türen ins Schlaraffenland ...

Wie gehen Sie mit Rückschlägen um?

Tief durchatmen. Anschauen. Rausfinden, wieviel ich selbst dafür verantwortlich war. Lernen. Stärker werden. Und frei nach dem Motto "today is the first day of the rest of my life"  das Leben genießen und weiter mein Bestes geben.

Wo sehen Sie sich in fünf Jahren?

Wie vermessen wäre das, auf diese Frage zu antworten!

Was gefällt Ihnen besonders an der Arbeit als Moderatorin?

Die totale Konzentration und Gegenwärtigkeit in einer Lifesendung. Die Vielfalt an Menschen, Themen, Herausforderungen. Ein Job für notorisch Neugierige!

Verraten Sie uns Ihre drei größten Stärken - und ihre drei größten Schwächen?

Nee, wieso denn? Ich mag keine Seelenstrips.

Was wollten Sie mit 18 werden?

Mit 18 habe ich Germanistik und Biologie für Höheres Lehramt studiert - wollte aber auf keinen Fall Lehrerin werden. Sehr schlau, oder? Auswärtiges Amt fand ich toll. Und man erkennt sofort: Für einen Job in der Botschaft war das Studium ideal ...

Welchen beruflichen Tipp würden Sie einer 18-Jährigen geben, die auch in die TV-Branche möchte?

Praktika machen. Sich die TV-Welt anschauen. Nüchtern beurteilen, wieviel von der Traumwelt "Fernsehen" dann noch übrig bleibt.

Was kommt für Sie an erster Stelle: Privates oder Berufliches - und warum?

Zum Glück lässt sich Privates und Berufliches in diesem Beruf oft gar nicht trennen. In jedem anspruchsvollen Job sind die Grenzen fließend. Und natürlich gibt es Phasen, die zu 100 Prozent nur Job sind.

Was war die schwierigste berufliche Entscheidung, die Sie je treffen mussten?

"Leute heute" aufzugeben. Ich habe lange mit mir gerungen - wollte mich flexibler auf meinen Mann einstellen können und auf neue berufliche Herausforderungen. Ich habe die Entscheidung nie bereut.

Was würden Sie in Ihrem Leben anders machen, wenn Sie zehn Jahre zurückdrehen könnten?

Alles war gut.

P.S.: Lust auf das Beste von fem.com - immer dienstags kompakt und praktisch in Ihrem E-Mail-Postfach? Melden Sie sich hier für unseren kostenlosen Newsletter an!

Nina Ruge: Karrieretipps

Nina Ruge eroberte mit ihrem Lebensmotto "Alles wird gut" die deutsche Fernsehlandschaft. fem.com hat die 54-Jährige zum Business-Talk getroffen.

 

Weitere Artikel

article
16506
Nina Ruge im Business-Talk
"Praktika machen!"
Mit ihrem Lebensmotto "Alles wird gut" eroberte Nina Ruge das Fernsehen. Im fem.com-Business-Talk zieht die 54-jährige Moderatorin Bilanz -...
http://www.fem.com/lifestyle/artikel/nina-ruge-im-business-talk-praktika-machen!
12.12.2010 18:04
http://www.fem.com/var/fem/storage/images/private/nina-ruge-im-business-talk-praktika-machen!/294822-1-ger-DE/nina-ruge-im-business-talk-praktika-machen!_contentgrid.jpg
Lifestyle

Ausgewählte Kommentare

Loading image
Ups, das Forum scheint zu streiken. Versuchen Sie es bitte später noch einmal.
Noch keine Kommentare. Seien Sie die Erste!