Nilam Farooq: Youtube-Star "Daaruum"

Dienstag, 03.03.2015

Daaruum zählt zu den erfolgreichsten YouTubern Deutschlands. Mit ihren zahlreichen Videos erreicht sie beinahe eine Million Abonnenten. Aber was steckt hinter dem Pseudonym Daaruum? Ein Blick auf das Leben von Nilam Farooq.

Hollywood-Stars, erfolgreiche Sportler und Entertainment-Größen aus dem Showbiz sind bereits seit geraumer Zeit nicht mehr die einzigen Berufsgruppen, die öffentliche Aufmerksamkeit auf sich ziehen. Zu ihnen gesellt haben sich Internet-Stars, die vor allem über Social-Media-Plattformen einen wahren Kult um ihre Person aufbauen konnten. Eine von ihnen: die 25-jährige YouTuberin und Schauspielerin Daaruum alias Nilam Farooq.

Vom Schauspiel-Wunsch zum YouTube-Channel

YouTube-Star zu werden, war nicht von Anfang an der Traumberuf von Daaruum. Noch bevor sich Nilam Faroq auf YouTube etablierte, widmete sie sich der Schauspielerei. Allerdings verlief hier nicht alles so, wie sich die junge Frau das vorstellte. Denn trotz einiger kleiner Rollen, zum Beispiel 2006 in "Alle lieben Jimmy" und "Kommissar Stohlberg" im Jahr 2009, blieb der große Erfolg als Schauspielerin aus.

Ende 2010 entschied sich Nilam Farooq, einen YouTube-Kanal unter dem Namen Daaruum zu starten. Ihre Video-Portfolio ist groß: Neben Themen wie Beauty, Lifestyle und Fashion finden sich auch einige Rezepte und Eindrücke ihrer Reisen, etwa nach London oder Chile. Mit mittlerweile über 900.000 Abonnenten und rund 200 Millionen Videoaufrufen zählt Daaruum aktuell zu Deutschlands erfolgreichsten YouTubern.

Der YouTube-Channel "Daaruum"

In ihren meist kurzen Videos zeigt Daaruum ihren Zuschauern vor allem diverse Tipps und Tricks aus den Bereichen Make-up, Frisuren, Kosmetik und Fashion. Vor allem in ihren Fashion-Videos lässt sie häufig ihren eigenen Geschmack einfließen und erntet auch hin und wieder Kritik dafür. Insgesamt scheint ihre lockere Art bei den Fans allerdings gut anzukommen, wie ihr Erfolg zeigt.

Hin und wieder begrüßt Daaruum ihren Bruder, Jonas Farooq, als Gast in ihren Videos. Mit ihm spielt sie Spiele wie die "Babyfood Challenge" (so viel Baby-Brei essen, wie möglich) oder "Sag’s nicht" (Begriffe erklären, ohne bestimmte Worte zu verwenden) und ergänzt ihr Repertoire auf diese Weise durch unterhaltsame Videos. Unter dem Namen "EgalundspieltkeineRolle" betreibt auch Jonas Farooq einen eigenen YouTube-Channel, in dem er vor allem Lifestyle-Themen behandelt.

Daaruum alias Nilam Farooq

Geboren wurde Nilam Farooq am 26. September 1989 in Berlin und sie lebt bis heute in Deutschlands Hauptstadt. Zwar legt sie den Fokus ihrer Arbeit mittlerweile auf ihre Tätigkeit als Youtuberin, doch ist sie auch weiterhin als Schauspielerin tätig. Ihre Schauspielkarriere konnte Daaruum vor allem durch ihre steigende Bekanntheit ausbauen. So steht sie nunmehr seit 2013 für die Fernseh-Serie "SOKO Leipzig" regelmäßig als Olivia Fareedi vor der Kamera.

Darüber hinaus wurde sie bereits für Werbekampagnen, etwa für T-Mobile oder das "Wired"-Magazin, sowie neben Eva Padberg und Daniel Brühl als Botschafterin des Modelabels Uniqlo Berlin gebucht. Nilam Farooq setzt sich zudem aktiv gegen Cybermobbing und Ausgrenzung im Rahmen der Kampagne "361 Grad Respekt" des Familienministeriums, von YouTube und der Techniker Krankenkasse ein.

Hier geht's zum Starnews-Profil bei Google+

Daaruum alias Nilam Farooq  ist eine der erolgreichsten YouTube-Stars in Deutschland.

Als YouTuberin erlebte Daaruum alias Nilam Farooq ihren großen Durchbruch. Nun widmet sie sich auch der Schauspielerei.

Weitere Artikel

article
40671
Nilam Farooq: Youtube-Star "Daaruum"
Nilam Farooq: Youtube-Star "Daaruum"
Daaruum zählt zu den erfolgreichsten YouTubern Deutschlands. Mit ihren zahlreichen Videos erreicht sie beinahe eine Million Abonnenten. Aber was stec...
http://www.fem.com/lifestyle/artikel/nilam-farooq-youtube-star-daaruum
03.03.2015 12:16
http://www.fem.com/var/fem/storage/images/lifestyle/artikel/nilam-farooq-youtube-star-daaruum/651111-1-ger-DE/nilam-farooq-youtube-star-daaruum_contentgrid.jpg
Lifestyle

Kommentare