Newcomer: Nicki Minaj – The next Lady Gaga

Sie gilt bereits als die neue Lady Gaga: Nicki Minaj, eine schrille, bunte Barbie aus einem anderen Universum, die die Hip-Hop-Szene auf den Kopf stellt. Zehn Dinge, die Sie über die Newcomerin wissen sollten.

RTEmagicC_Newcomer-Nicki-Minaj-AB.jpg.jpg

Verrückte Outfits, schräge Perücken und ein unersättlicher Appetit nach Selbstinszenierung - nein, wir sprechen nicht von Lady Gaga, sondern von der Newcomerin  Nicki Minaj. Zwar nennen die zwei Sängerinnen unterschiedliche Musikrichtungen ihr Territorium, doch nicht nur in ihrer Erscheinung und ihrer Vorliebe für Provokation haben die beiden Kunstfiguren einiges gemein.

Während 2010 das Erfolgsjahr für Shooting-Star Lady Gaga wurde, könnte 2011 ein gaga-laktisches Jahr für Lil' Waynes Protégé Nicki Minaj werden - nicht umsonst war sie 2010 bereits in der Liste der meistgesuchten Frauen bei "Google". fem.com hat sich die Newcomerin genauer angesehen: zehn Dinge, die sie über Nicki Minaj wissen sollten!
1. Rekordverdächtig
Erst seit kurzem mischt sie im Mainstream mit und hat 2010 bereits zwei BET Awards - als "Beste Hip-Hop-Künstlerin" und als "Bester Newcomer" - gewonnen. Ihre Single-Auskopplung "Your Love" aus dem Debutalbum "Pink Friday" toppte die US-Rap-Charts - seit Lil' Kim im Jahr 2002 hat das bis jetzt keine Solo-Künstlerin mehr geschafft. Als erste Frau kam Minaj auf die begehrte MTV's Annual Hottest MC List. Und noch einen Rekord hat sie gebrochen: Sie war mit sieben Liedern gleichzeitig in den "Billboard Hot 100"-Charts vertreten - einfach unschlagbar. Ihr Debutalbum erreichte nach nur einem Monat bereits Platinstatus. Und das war wohl erst der Anfang.
2. Harte Kindheit
Obwohl man es nicht immer aus ihren Texten raushören kann, hatte die geborene Trinidaderin keine leichte Kindheit. Bis sie fünf war lebte sie bei ihrer Großmutter in Trinidad, dann zog sie zu ihren Eltern nach Queens/New York. Ihr Vater war alkohol- und drogenabhängig, häusliche Gewalt war an der Tagesordnung. Im Rausch fackelte er sogar das Haus ab, um ihre Mutter umzubringen. Doch das machte Minaj nur noch entschlossener. Ihr Motto: "Wenn ich erfolgreich werde, kann ich ihr Leben ändern."

Newcomer Nicki Minaj: Gallery Star-Style – Crazy Outfits

3. Schritt für Schritt zum Erfolg
Während Lady Gagas Karriere von heute auf morgen explodierte, baute Nicki Minaj ihren Erfolg langsam auf. Fendi, CEO des Labels Dirty Money Recordings, wurde auf ihre Songs bei "MySpace" aufmerksam und nahm sie 2004 unter Vertrag. Bis sie 2009 von Lil' Waynes Young Money Entertainment übernommen wurde, veröffentlichte sie drei Mixtapes und machte durch Kollaborationen mit gestandenen Sängern von sich reden. Vor ihrer Solokarriere nahm sie so zum Beispiel Lieder mit Stars wie Ludacris, Usher, Christina Aguilera, Trey Songz und Mariah Carey auf.
4. Sie liebt Twitter
Nicki Minaj liebt es, die Fans via Twitter über ihre Aktivitäten und Gedanken auf dem Laufenden zu halten. Das zahlt sich aus: Mit mehr als einer Million Follower hat sie bereits mehr Anhänger als aktive Twitterer wie Lindsay Lohan, Jessica Alba oder Spencer Pratt.
5. Nictionary
Der minaj-ische Kosmos weitet sich aus - auch im sprachlichen Bereich. Nicki Minaj hat sogar eine eigene Sprache kreiiert, Übersetzungen findet man im Online-Nictionary. Dort erfahren Lernwillige die Bedeutung von "Alfred Bitchcock", "Strawberry Shortcake" und weiteren bizarren Ausdrücken.
6. Alter Egos
Nicki Minaj - eigentlich Onika Tanya Maraj - hat bereits als Kind verschiedene Identitäten ins Leben gerufen. Dem "New York"-Magazin verriet sie, dass ihr erstes Alter Ego Cookie hieß, Harajuku Barbie und Nicki Minaj folgten. Für ihr Debutalbum erschuf sie das Alter Ego Roman Zolanski, das mit Trey Songz das Lied "Bottoms Up" performt. Roman ist vergleichbar mit Eminems Slim Shady - kein Wunder also, dass auf "Pink Friday" eine Kollaboration der beiden Zweit-Identitäten zu hören ist.

Google: meistgesuchte Frauen 2010 – Most Wanted Women!

7. Sex-Appeal
Ein großer Unterschied zu Lady Gaga besteht wohl im Sex-Appeal: Bei Nicki Minaj würde wohl nie eine Diskussion in Gange kommen, ob sie Mann oder Frau ist. Gern zeigt die Sängerin was sie hat und lässt fast keinen Raum für Phantasie mehr. Doch das soll nun ein Ende haben. Zu "Interview" sagte sie: "Ich habe mich entschieden, nicht mehr so sexy zu wirken. Ich möchte, dass die Leute - und vor allem junge Mädchen - wissen, dass es nicht auf Sex-Appeal ankommt. Da muss schon mehr dahinter stecken.


8. Celebrity-Crush
Auf die Nachfrage, ob Nicki heimlich in einen Celebrity verliebt ist, antwortete sie dem "People"-Magazin, dass es "Monster"-Star Charlize Theron sei. "Sie ist eine bad Bitch. Ich finde, sie ist wirklich scharf", sagte sie über Charlize und hofft, dass sie den A-Lister irgendwann einmal treffen kann.
9. Nomen est omen?
Hat das etwa was zu bedeuten? Ihr Künstlername bzw. Alter Ego Nicki Minaj ist an das französische Ménage à trois angelehnt. Hat Nicki etwa eine Vorliebe für Dreierbeziehungen?
10. Die Revolution des Hip-Hop
Weibliche MCs sind seit Lil' Kim und Foxy Brown rar geworden - Nicki Minaj zeigt, dass es Zeit für eine weibliche Revolution wird. "Wenn dieses Album ein Erfolg wird, öffnen sich sofort viele Türen für weibliche Rapper. Ich wollte immer eine Bewegung anführen [...]. Ich möchte, dass die Mädchen wieder begeistert darüber sind, dass sie Rapperinnen sind und wissen, dass sie verrückt, albern, witzig, ernst und hardcore sein können."

Newcomer: Nicki Minaj - The next Lady Gaga

Schräg, schrill, erfolgreich - für Newcomer Nicki Minaj könnte 2011 ein gaga-laktisches Jahr werden.

 

Weitere Artikel

article
16761
Newcomer: Nicki Minaj
The next Lady Gaga
Sie gilt bereits als die neue Lady Gaga: Nicki Minaj, eine schrille, bunte Barbie aus einem anderen Universum. Zehn Dinge, die Sie über die Newcomeri...
http://www.fem.com/lifestyle/artikel/newcomer-nicki-minaj-the-next-lady-gaga
12.01.2011 13:28
http://www.fem.com/var/fem/storage/images/lifestyle/newcomer-nicki-minaj-the-next-lady-gaga/301623-1-ger-DE/newcomer-nicki-minaj-the-next-lady-gaga.jpg
Lifestyle

Ausgewählte Kommentare

Loading image
Ups, das Forum scheint zu streiken. Versuchen Sie es bitte später noch einmal.
Noch keine Kommentare. Seien Sie die Erste!