New York Fashion Week – Out-of-Bed mit Marc by Marc Jacobs

Mittwoch, 10.09.2008

Die Kollektion Marc by Marc Jacobs birgt keine Riesen-Überraschungen, aber doch einige interessante Details.

Die meisten Besucher der Marc by Marc Jacobs-Schau am Dienstag waren noch beeindruckt von der Show seiner Hauptlinie am Montag. Die Kollektion der kleinen Schwesterlinie Marc by Marc Jacobs schlug indes nicht ganz so ein - was aber natürlich in der Natur der Sache liegt.

Marc by Marc Jacobs ist für ein jüngeres Publikum, eher casual und auch preislich gesehen nicht so hochrangig. Die Stücke sind vielseitig in Formen und Farben und erscheinen alle im Out-of-Bed-Look, was an den vielen Knitter- und Faltenstoffen liegt.

Die Silhouette ist geprägt von Babydolls oder Trapez-Kleidern und erinnert an die Formen der Hauptkollektion: Auch hier wird um die Taillen geschlungen, was nicht niet- und nagelfest ist.

Front-Row-Check: Niemand gesichtet

Mehr Fashion Week New York

>> Zauberwesen bei Rodarte

>> Carolina Herrera: Alles wie gehabt

>> DKNY: New Yorker Streetwear

>> Marc Jacobs geht auf Zeitreise

>> Blumenkinder bei Miss Sixty

>> Rock & Republic: Skinny Bitches

>> Die wichtigsten Mode-New Yorker

>> Hervé Léger: Fesselspiele mit deutscher Beteiligung

Weitere Artikel

article
5066
New York Fashion Week
Out-of-Bed mit Marc by Marc Jacobs
Die Kollektion Marc by Marc Jacobs birgt keine Riesen-Überraschungen, aber doch einige interessante Details.
http://www.fem.com/lifestyle/artikel/new-york-fashion-week-out-of-bed-mit-marc-by-marc-jacobs
10.09.2008 15:46
http://www.fem.com
Lifestyle

Kommentare