Miley Cyrus im Exklusiv-Interview, II – "Ich bin nicht immer Hannah Montana", Teil 2

Mittwoch, 03.06.2009

Wie viel Zeit hast du für dich selbst?
"Es ist momentan schwer für mich, für irgendetwas Zeit zu finden. Doch für wichtige Dinge muss eben Platz geschaffen werden. Ich brauche auch hin und wieder fünf Minuten, in denen mir keiner vorschreibt, was ich denken oder wie ich aussehen soll. Sonst würde ich wahrscheinlich irgendwann verrückt werden."
Du bist seit deinem zwölften Lebensjahr berühmt. Kommt da das wahre Leben nicht zu kurz?
"Es gibt keinen ersichtlichen Grund, irgendetwas zu bereuen, weil man die Vergangenheit ohnehin nicht mehr ändern kann."
Man bezeichnet dich gerne als moderne Version von Britney Spears. Hast du manchmal Angst davor, nach deinem Erfolg in ein ähnliches Loch zu fallen wie die Pop-Prinzessin?
"Jeder Mensch, der rund um die Uhr von Fotografen belagert wird, würde früher oder später aus der Rolle fallen. Die Leute haben sie fast schon provoziert, einen Fehler zu machen. Niemand ist perfekt und kein Mensch sieht rund um die Uhr perfekt gestylt und glücklich aus. Meiner Meinung nach wird ihr nicht annähernd der angemessene Respekt gezollt, den sie verdient."
Wünscht du dir manchmal, einfach ein normales Leben ohne Paparazzi und Dauerstress führen zu können?
"Auf die Frage würde ich mit Ja antworten, wenn mir mein Job nicht solchen Spaß machen würde. Ich selbst habe nie wirklich schlechte Erfahrungen mit Fotografen gemacht. Sie nerven mich einfach nur. Eine gute Sache haben sie jedoch an sich: Sie zeigen mit ihren Fotos, dass Promis auch nur normale Menschen sind."
So ganz 'normal' ist es aber nicht, dass man mit 16 Jahren schon mehrere Millionen auf dem Konto hat. Was hast du dir mit dem ersten großen Gehaltsscheck gekauft?

"Als mir eines Tages richtig langweilig war, bin ich losgezogen und habe einfach so eine Millionen Dollar auf den Putz gehauen. Nein, völliger Blödsinn! Ich mache meinen Job ja nicht, um möglichst viel Geld zu scheffeln! Deshalb auch ein guter Ratschlag an alle, die deswegen dabei sind: Steigt aus, so schnell es geht, denn ihr werdet es sowieso nicht weit bringen!"
Wie wird man ein Vorbild für junge und alte Menschen?
"Man muss einfach genug Selbstvertrauen haben und sich selbst treu bleiben. Wenn man nicht versucht, den anderen Menschen etwas vorzuspielen, wirst du für jeden glaubwürdig sein. Meine älteren Fans mögen meine Musik, weil sie ehrlich ist und von Themen handelt, mit denen sie sich identifizieren können. Die jüngeren Kids fühlen sich dagegen mehr von der Figur Hannah Montana angesprochen."
Wie lange planst du, diese Rolle noch zu spielen?
"Ich möchte zumindest noch eine Staffel drehen. Aber ich werde wohl kaum in 20 Jahren immer noch als Hannah Montana durch die Gegend springen. Das würde keinen Sinn ergeben. Doch im Moment fühlt es sich richtig an, noch ein bisschen weiterzumachen. Es gibt für alles im Leben die passende Gelegenheit."
Du hast fünf Geschwister, von denen viele auch im Musik- oder Filmbusiness arbeiten, außerdem ist dein Vater der berühmter Country-Star Billy Ray Cyrus. Wie groß ist da der Konkurrenzkampf?
"Meine Familie hat mich immer dabei unterstützt, meine Träume zu verwirklichen. Wir alle lieben die Kunst. Ich versuche deshalb auch, so viel Zeit wie nur möglich mit ihnen zu verbringen. Ich stehe zu 100 Prozent zu meinen Geschwistern und mein Dad ist gleichzeitig mein bester Freund. Er hat mir den besten Ratschlag überhaupt gegeben: Nimm das Leben nicht so schwer und entspann dich!"
Gibt es irgendeinen Traum, den du dir bisher noch nicht erfüllt hast?
"Ich würde niemals behaupten, dass ich in meinem Leben etwas anderes machen will. Das wäre in meinen Augen undankbar. Ich möchte so lange wie möglich weiter Filme drehen und mit meiner Familie zusammen sein."

Zurück zum ersten Teil vom Miley-Cyrus-Interview


Gallery: Miley Cyrus läuft – Stars beim Revlon Run





Rosa Zakravsky

Miley Cyrus im exklusiven Interview

"Ich bereue nichts!" - Miley Cyrus kann und will die Vergangenheit nicht ändern.

 

Weitere Artikel

article
11060
Miley Cyrus im Exklusiv-Interview, II
"Ich bin nicht immer Hannah Montana", Teil 2
Britney Spears, Billy Ray und der erste Gehaltsscheck: Miley Cyrus im großen fem.com-Interview.
http://www.fem.com/lifestyle/artikel/miley-cyrus-im-exklusiv-interview-ii-ich-bin-nicht-immer-hannah-montana-teil-2
03.06.2009 10:40
http://www.fem.com/var/fem/storage/images/lifestyle/miley-cyrus-im-exklusiv-interview-ii-ich-bin-nicht-immer-hannah-montana-teil-2/151812-1-ger-DE/miley-cyrus-im-exklusiv-interview-ii-ich-bin-nicht-immer-hannah-montana-teil-2_contentgrid.jpg
Lifestyle

Kommentare