Material-Check für Plussize-Größen – Die Qualität macht's!

Dienstag, 11.10.2011

Wer mag es schon, wenn das neue Top zwickt und einen unangenehm ins Schwitzen bringt? Ein genauer Blick auf die Materialien lohnt sich! Wir verraten, worauf Sie achten sollten.

Sie sitzen im Restaurant und plötzlich beginnt Ihr neues Kleid zu zwicken. Eigentlich mussten Sie das gute Stück schon den ganzen Abend in Form zupfen, aber ein Wohlgefühl will sich einfach nicht einstellen. Ein klarer Fall von einem Fehlkauf! Doch woran hat es gelegen? In der Umkleidekabine hat noch alles gepasst wie angegossen, so dass es an Größe und Schnitt nicht liegen kann. Wenn sich die Nähte auf Ihrer Haut abzeichnen oder das Kleid Sie regelrecht ins Schwitzen bringt, sind das untrügliche Anzeichen dafür, dass vielmehr das Material der Übeltäter ist.

Besonders bei Kleidungsstücken in Plussize ist die Frage nach qualitativ hochwertigem Material und guter Verarbeitung unerlässlich. Schließlich geht es um mehr, als weibliche Rundungen hinreißend zu betonen. Um sich in neuen Kleidern wirklich wohl zu fühlen, sollten sich die Textilien auf der Haut weich und kühl anfühlen und sich zart anschmiegen. Gleichzeitig müssen sie jedoch fest und blickdicht sein. Für optimale Bewegungsfreiheit sorgen unterdessen ein ausreichend hoher Elasthananteil und Dehnbündchen. Einen hohen Komfort versprechen auch doppelte Nähte an kritischen Stellen, die gerne einreißen.

Welches Material was genau leistet, haben wir zusammengefasst:

  • Baumwolle

    Baumwolle ist der beliebteste Stoff der Welt. Sie ist sehr hautfreundlich, saugfähig und verhältnismäßig robust. Im Falle von Plussize-Mode bieten sich sowohl Textilien aus reiner Baumwolle, als auch hochwertige Baumwoll-Mischgewebe an, welche für mehr Elastizität sorgen.

  • Stretch



    Dehnbar und formbeständig sollten Kleidungsstücke für große Größen sein - und genau das sind die Eigenschaften von Stretch-Textilien. Sie garantieren uneingeschränkte Bewegungsfreiheit und kommen besonders gut in eng geschnittenen Hosen zur Geltung. Stretch ist der Überbegriff für alle elastischen Gewebe. Zu den bekanntesten Markennamen dieser Gewebe zählen Lycra und Dorlastan.
  • Strick

    Kaum kündigen sich Herbst und Winter an, wird es auch wieder Zeit für einen schönen Kaschmir-Pullover. Strick dehnt sich leicht und hält einfach wunderbar warm. Je weicher die Wolle, desto angenehmer umschmeichelt sie unsere Haut. Achten Sie jedoch auf das richtige Verhältnis von Wolle und Polyester!

  • Leder

    Sie möchten einen coolen Look, aber gleichzeitig edle Akzente setzen? Dann könnte Leder genau das richtige Material sein. Es ist geschmeidig, fest und atmungsaktiv und angesagter denn je. Eine schicke Lederjacke aus, z. B. Nappaleder, lässt sich mit Jeans genauso kombinieren wie mit kurzen Kleidern und Röcken.

  • Leinen

    Als Sommermaterial schlechthin gilt Leinen. Es ist sehr reißfest und wirkt vor allem kühlend, da Feuchtigkeit schnell aufgenommen und weitergeleitet wird. Wer nicht gerne schwitzt, ist mit weiten Sommerhosen, Röcken und Hemden bestens bedient.

  • Seide

    Sie ist aufwendig in der Produktion und gehört daher zu den edelsten Stoffen überhaupt: die Seide. Das Besondere an ihr ist, dass sie stets die Temperatur ausgleicht. Bei Hitze hat sie eine kühlende Wirkung und bei Kälte wärmt sie uns. Eine leichte Seidenbluse, auch gerne im Knitterlook, ist also nicht nur für den Sommer geeignet. Der einzige Nachteil: Seide ist nicht besonders robust und bedarf einer gewissen Pflege.

Wer mag es schon, wenn das neue Top ziept, zwickt und einen unangenehm ins Schwitzen bringt? Niemand natürlich! Deshalb lohnt es sich, einen genauen Blick auf die Materialen zu werfen. Wir verraten, worauf Sie achten sollten.

Perfekter Materialien-Mix für den Herbst: Pullover aus einem Wolle/Seide-Mix, Lederjacke, Jeans mit Stretch-Anteil und ein kuschelweicher Kaschmir-Schal, alles gesehen bei Emilia Lay.

 

Weitere Artikel

article
17544
Material-Check für Plussize-Größen
Die Qualität macht's!
Wer mag es schon, wenn das neue Top zwickt und einen unangenehm ins Schwitzen bringt? Ein genauer Blick auf die Materialien lohnt sich! Wir verraten,...
http://www.fem.com/lifestyle/artikel/material-check-fuer-plussize-groessen-die-qualitaet-macht-s
11.10.2011 14:00
http://www.fem.com/var/fem/storage/images/lifestyle/material-check-fuer-plussize-groessen-die-qualitaet-macht-s/322323-1-ger-DE/material-check-fuer-plussize-groessen-die-qualitaet-macht-s_contentgrid.jpg
Lifestyle

Kommentare