Marcel Ostertag – Alles neu beim Newcomer

Freitag, 01.08.2008

Designer Marcel Ostertag will sich in Zukunft ganz auf die Frauen konzentrieren - der Erfolg gibt ihm recht.
Die letzten zwei Wochen im Leben von Marcel Ostertag waren ziemlich aufregend: Beim Karstadt New Generation Award machte er den ersten Platz, und nur ein paar Tage später wurde er Zweiter bei den New Faces Awards von Burda. Geburtstag hatte der Designer zwischendurch auch noch - er wurde 29.
Sein Style ist unkonventionell. Er spielt mit den Formen, verarbeitet auffällige Stoffe  und legt großen Wert auf die Details: Große und kleine Logo-Buttons, Raffungen, Falten, Rüschen, Federn und Perlen schmücken die Frühjahr/Sommer-Kollektion 2009.
Es ist noch gar nicht so lange her, da entwarf Marcel Ostertag ausschließlich Menswear. Den Damen-Part überließ er seiner damaligen Partnerin Martina Rogy, die auch im Namen seines Münchner Shops auftaucht: Ostertag & Rogy. Mittlerweile gehen die beiden getrennte Wege und Marcel Ostertag hat die Womenswear für sich entdeckt: "Bei den Frauen kann man einfach viel kreativer sein - und genau das will ich", erklärt der Designer. "Die deutschen Männer sind sehr pragmatisch was Mode angeht. Für die waren meine Designs einfach zu extrem." Am berühmten Central St. Martins College in London, wo er von 2002 bis 2006 studierte, wurde er für seine Menswear-Abschlusskollektion sogar ausgezeichnet - hierzulande konnte sich der zum Teil feminin anmutende und sehr extrovertierte Ostertag-Look jedoch nicht durchsetzen.
Neues Konzept, neuer Laden, neue Taschenkollektion
So konzentriert er sich nun modisch lieber ganz auf die Ladies. Bislang hängen im Shop im Münchner Glockenbachviertel noch einzelne Herren-Outfits sowie Teile anderer Labels. "Damit ist jetzt Schluss. Ich werde nur noch meine eigene Womenswear in den Laden hängen." Um die Neuerungen zu unterstreichen, will Ostertag den Store auch optisch umgestalten: "Vielleicht ziehe ich auch einfach ganz um - das habe ich noch nicht entschieden." Egal an welcher Adresse, klar ist, dass der Laden in Zukunft nur noch "Marcel Ostertag" heißen soll. Hier wird dann auch Ostertags erste eigene Taschenkollektion erhältlich sein, die im Dezember in den Handel kommt.
Die nächste große Herausforderung für den jungen Modemacher ist die Kollektion für Karstadt, die mit dem New Generation Award einhergeht. Unter dem Namen "concept by" wird die Kollektion ab Frühjahr 2009 in ausgewählten Filialen der Kaufhauskette erhältlich sein. Der Look: "Die Sachen werden natürlich eine wesentlich reduziertere Optik haben, als sonst bei mir üblich. Kommerzieller, aber dennoch deutlich meine Handschrift."
Karolin Kühl
Mehr Infos: Ostertag & Rogy, Rumfordstraße 12, München, www.marcelostertag.com
Mehr Fashion auf fem.com:
>> Best Dressed: die bestgekleideten Promis 2008
>> Fem.com-Hotspotter: Michalsky Boutique in Berlin
>> Melissa Shoes: Plastic Dreams

Weitere Artikel

article
3963
Marcel Ostertag
Alles neu beim Newcomer
Designer Marcel Ostertag will sich in Zukunft ganz auf die Frauen konzentrieren - der Erfolg gibt ihm recht.
http://www.fem.com/lifestyle/artikel/marcel-ostertag-alles-neu-beim-newcomer
01.08.2008 16:06
http://www.fem.com
Lifestyle

Kommentare