Männer-Fashion Week Paris – Weibliche Männlichkeit

Bustier, Neckholder, Hotpants und Röcke: Die neue Männermode wird weiblich, ohne unsexy zu sein.

In Zeiten der Krise gehen die meisten Designer auf Nummer sicher - und bei Männermode wird sowieso selten etwas riskiert. Die Mode für Frühjahr/Sommer 2010, die jetzt auf den Schauen in Paris gezeigt wurde, wagte dennoch etwas.

Marc Jacobs, leidenschaftlicher Rockträger, hat in seiner Louis Vuitton-Kollektion zahlreiche Hotpants im Angebot: "Wie Sie sehen, halte ich viel von Beinen", betonte der Meister und ließ sogleich auch Halle Berrys Sahneschnitte von Freund in kurzen Hosen über den Laufsteg wandeln.

Paris Fashion Week Männermode – Bilder: Bustier für Männer

Für Jean Paul Gaultier sind Röcke für Männer nichts Neues. Wohl aber Bustiers und Neckholder. Gaultier betonte das Maskuline an einem Bustier: "Man sieht die Schultern und Brustmuskeln - Körperteile, die sehr männlich sind". 

Auch andere Designer holten sich Inspiration bei den Frauen: es wird gewickelt und  geschnürt, Lagen über Lagen getragen.

Bilder von Louis Vuitton & Co. gibt’s in unserer Gallery: Klicken Sie sich durch!

Bustier, Neckholder, Hot Pants und Röcke: Die neue Männermode wird weiblich, ohne unsexy zu sein.

Marc Jacobs mag Männerbeine: Deshalb gibt's bei Louis Vuitton ab nächsten Sommer knackige Shorts im Sortiment.

 

Weitere Artikel

article
11206
Männer-Fashion Week Paris
Weibliche Männlichkeit
Bustier, Neckholder, Hotpants und Röcke: Die neue Männermode wird weiblich, ohne unsexy zu sein.
http://www.fem.com/lifestyle/artikel/maenner-fashion-week-paris-weibliche-maennlichkeit
30.06.2009 08:29
http://www.fem.com/var/fem/storage/images/lifestyle/maenner-fashion-week-paris-weibliche-maennlichkeit/155418-1-ger-DE/maenner-fashion-week-paris-weibliche-maennlichkeit.jpg
Lifestyle

Ausgewählte Kommentare

Loading image
Ups, das Forum scheint zu streiken. Versuchen Sie es bitte später noch einmal.
Noch keine Kommentare. Seien Sie die Erste!