Lindsay Lohan klaut Ideen – Fremd gebräunt!

Mittwoch, 08.07.2009

Drei Jahre brauchte Lindsay Lohan, um die perfekte Formel für ihren Selbstbräuner zu finden. Alles Lüge, sagt nun eine Chemikerin - und klagt.

"Sevin Nyne" ist Lindsays Lichtblick. Die kleinen Spraydosen mit ihrem eigenen Selbstbräuner verkaufen sich bombig - auch dank der speziellen "Lohan-Formel", wie die Schauspielerin gern betont. Die habe sie gemeinsam mit Geschäftsfreundin Lorit Simon so lange weiterentwickelt, bis die perfekte Nuance gefunden war.

Gallery: Fleckenzwerge – Böse Selbstbräuner-Pannen



Meine Formel!

Stimmt nicht, sagt nun Chemikerin Jennifer Sunday, und verklagt Lindsay und Lorit wegen Ideenklaus. Mit Lorit Simon habe sie lange über die Rechte an der Formel verhandelt, man habe sich jedoch nicht auf einen Preis einigen können. Im Rahmen der Verhandlungen seien aber die Inhaltsstoffe des "perfekten Selbstbräuners" ans Licht gekommen - Extrakte der Goji-Beere, Chardonnay und Karamel, auf einer Zucker-Kokosnuss-Basis. Lindsay hat sie offenbar für sich verwendet - und das fertige Selbstbräunerprodukt nach ihren Glückszahlen benannt.



Die nächste Panne

Jetzt steht ihr "sunless secret" in den Hollywood-Shops, kostet 35 Dollar und geht weg wie warme Semmeln. Dazu rührt Lindsay kräftig die Werbetrommel, auch, indem sie ironisch auf die Tatsache anspielt, dass sie selbst immer wieder mit bösen "Selbstbräuner-Pannen" fotografiert wurde.

Vielleicht entpuppt sich ihr Spray als eine weitere Panne.

Weitere Artikel

article
11268
Lindsay Lohan klaut Ideen
Fremd gebräunt!
Drei Jahre brauchte Lindsay Lohan, um die perfekte Formel für ihren Selbstbräuner zu finden. Alles Lüge, sagt nun eine Chemikerin - und klagt.
http://www.fem.com/lifestyle/artikel/lindsay-lohan-klaut-ideen-fremd-gebraeunt
08.07.2009 10:13
http://www.fem.com
Lifestyle

Kommentare