Latex-Label: Très Bonjour – Latex Couture

Samstag, 01.11.2008

Latex aus der Schmuddel-Ecke zu holen - das hat sich das Berliner Label Très Bonjour vorgenommen. Die neue Lingerie-Kollektion ist glamourös und detailverliebt.

Wer an Latex-Dessous denkt, hat natürlich als allererstes Fetisch im Kopf. Die neue Lingerie-Kollektion von Très Bonjour schafft es allerdings, feminine und verspielte  Wäscheelemente mit dem außergewöhnlichen Material Latex zu verbinden. Ziemlich sexy also, ein bisschen verrucht natürlich, aber alles sehr tragbar.

Die Modelle schmiegen sich dem Körper an, wie eine zweite Haut. Dazu werden glamouröse Elemente wie Strass, zarte Satinbänder und edle Organzarüschen eingesetzt, die einen verspielten Kontrast zum Latex abgeben.

Die Kollektion beinhaltet Lingerie-Sets, die sich wunderbar miteinander kombinieren lassen. Zu den Key-Items gehören zarte Strings und Neckholdertops sowie Triangel-BHs, verspielte Panties und detailverliebte Strapsgürtel. 

RTEmagicC_latex-slip-partnertesaser.jpg.jpg

Linktipp: Latex und Brigitte Bardot

Die fem-Partnerseite Stylekingdom.com hat die Très Bonjour-Designerin Viola Jaeger interviewt - und interessante Antworten bekommen.

Mehr Infos: www.tresbonjour.de

Mehr Dessous bei fem:

>> Agent Provocateur kommt nach München

>> Sündhafte Lingerie: Damaris Evans

>> Eva Mendes trägt Calvin Klein

Weitere Artikel

article
6580
Latex-Label: Très Bonjour
Latex Couture
Latex aus der Schmuddel-Ecke zu holen - das hat sich das Berliner Label Très Bonjour vorgenommen. Die neue Lingerie-Kollektion ist glamourös und deta...
http://www.fem.com/lifestyle/artikel/latex-label-tres-bonjour-latex-couture
01.11.2008 12:25
http://www.fem.com
Lifestyle

Kommentare