Kunst-Tipp: Warhol-Ausstellung – Andy Warhol: "Headlines"

Freitag, 10.02.2012

Schlagzeilen und Starkult waren zentrale Themen von Pop Art-Künstler Andy Warhol. Am 11.2.2012 startet in Frankfurt die Ausstellung "Headlines".

Schlagzeilen beeinflussen unsere Sicht der Realität und begleiten uns durch den Alltag. Für viele inzwischen nicht hinterfragte Normalität, in den 60er-Jahren hingegen war die gesellschaftliche Rolle der Massenmedien noch ein relativ junges Phänomen. Es sollte zum zentralen Thema des Künstlers Andy Warhol werden, der dadurch zu einem der Begründer der Pop Art wurde.

Faszination Yellow Press

RTEmagicC_Warhol-Ausstellung-T.jpg.jpg

Seine Faszination für die Yellow Press entwickelte er als Werbegrafiker im New York der 50er-Jahre, als er den Journalisten bei der Auswahl und Präsentation ihrer Meldungen praktisch über die Schulter blickte. Er begann, Tageszeitungen oder bestimmte Ausschnitte zu sammeln, Comics, Flugblätter und Pressebilder und verarbeitete diese Impulse in Form von Fotografien, Gemälden, Siebdrucken, Videos und Soundarbeiten.

Vermarktung individueller Schicksale

Besonders angetan hatten es Warhol die Headlines, die Aufmacherschlagzeilen von Sensationsblättern wie der New Yorker "Daily News". Schon damals drehten sich diese primär um Prominenz, Tod und Katastrophen und sind in der heutigen Printmedienlandschaft auch heute - ein halbes Jahrhundert später - in praktisch unveränderter Form zu finden. Besonderes Augenmerk richtete er auf die Mechanismen der Massenmedien und die Ausschlachtung und Vermarktung individueller Schicksale.

Taylor, Nixon, Marilyn

Die Ausstellung "Warhol: Headlines" im Frakfurter Museum für Moderne Kunst (MMK) zeigt nun erstmals - wie der Titel verrät - alle Werke des Künstlers, in denen er Schlagzeilen verwendete oder Bezug auf sie nahm. Was den Besuch der Ausstellung auch zu einer unterhaltsamen, nostalgischen Reise in die jüngere amerikanische Vergangenheit macht. In Zeiten, als Liz Taylor den Status einer Angelina Jolie hatte, Richard Nixon die Gemüter erhitzte und Marilyn Monroe das Blut in Wallung brachte.

"Warhol: Headlines" ist vom 11.Februar bis 13.Mai 2012 in Frankfurt zu sehen. Weitere Infos unter: www.mmk-frankfurt.de. Anschließend wird sie in Rom und Pittsburgh gezeigt.

Warhol-Ausstellung in Frankfurt

Starkult und Massenmedien, die seit den 60er-Jahren stark an Einfluss gewannten, waren zentrales Thema in Andy Warhols Schaffen. Die Ausstellung "Headlines" widmet sich gezielt den Werken, in denen Schlagzeilen im Mittelpunkt stehen.

 

Weitere Artikel

article
18035
Kunst-Tipp: Warhol-Ausstellung
Andy Warhol: "Headlines"
Schlagzeilen und Starkult waren zentrale Themen von Pop Art-Künstler Andy Warhol. Am 11.2.2012 startet in Frankfurt die Ausstellung "Headlines&q...
http://www.fem.com/lifestyle/artikel/kunst-tipp-warhol-ausstellung
10.02.2012 16:30
http://www.fem.com/var/fem/storage/images/lifestyle-old/kunst-tipp-warhol-ausstellung/335580-1-ger-DE/kunst-tipp-warhol-ausstellung_contentgrid.jpg
Lifestyle

Kommentare