Kultur – Make Art not War

Freitag, 18.07.2008

Afghanistan erlebt die Entstehung einer neuen Kunst-Periode: Die Werke von 23 jungen Malerinnen werden nun in einem Bildband vorgestellt.
Krieg und Unterdrückung in ihrem Heimatland haben die Arbeiten der jungen Malerinnen sichtlich beeinflusst. Doch Aggressivität und plakative Anklage sucht man hier vergebens. Stattdessen strotzen Formen und Farben vor Kraft und Fantasie.
"Afghanische Moderne" nennt Prof. Dr. Claus-Peter Haase, Direktor des Museums für islamische Kunst in Berlin, die neue Bewegung. Die zeitgenössische Malerei wurde bereits im Rahmen einer Ausstellung in der Hauptstadt präsentiert; vom 13.8. bis zum 9.9. werden die Bilder im Funkhaus in Bonn zu sehen sein.
Parallel dazu hat das Center of Contemporary Arts Afghanistan den Bildband "Make Art not War" (PatchWorldVerlag) mit den gesammelten Werken sowie kurzen Portraits seiner Schülerinnen veröffentlicht.
Hardcover, Preis: 29,80 Euro
Mehr Infos: www.patchworldverlag.com
>> Mehr über die Künstlerinnen aus dem Krisengebiet erfahren Sie auf der fem.com-Partnerwebseite Miss Tilly
Mehr Lifestyle auf fem.com:
>> Frisch bezogen: Neue Kleider für alte Sessel
>> Kreuzfahrten: Traumjet statt Traumschiff
>> Sparbuch: Lies' dich schlau

Weitere Artikel

article
3489
Kultur
Make Art not War
Afghanistan erlebt die Entstehung einer neuen Kunst-Periode: Die Werke von 23 jungen Malerinnen werden nun in einem Bildband vorgestellt.
http://www.fem.com/lifestyle/artikel/kultur-make-art-not-war
18.07.2008 10:50
http://www.fem.com
Lifestyle

Kommentare