Kreative Weihnachtsbaum-Alternativen

Montag, 07.11.2016

Es muss nicht immer Tanne sein… Wer keine Lust hat, an den Feiertagen ständig vertrocknete Nadeln aufzusaugen kann diese Weihnachtsbaum-Alternativen ausprobieren. Und das Beste: Dafür muss kein Baum abgeholzt werden. 

Egal, ob aus ökologischen oder rein praktischen Gründen – es gibt viele Möglichkeiten, den Weihnachtsbaum durch Alternativen zu ersetzen. Vom dekorierten Bücherstapel bis hin zu spannenden Leuchtarrangements – hier wirst du garantiert fündig.

Hochstapeln mit Niveau

Eine der umweltschonendsten Weihnachtsbaum-Alternativen: ein Bücherstapel in Tannenoptik

Eine der umweltschonendsten Weihnachtsbaum-Alternativen: ein Bücherstapel in Tannenoptik.

Gerade für Naturschützer, die sich bewusst dafür entscheiden, die Tannen gedeihen zu lassen, kommt dieser Trick gelegen: ein Weihnachtsbaum aus hochgestapelten Büchern. Das Prinzip ist denkbar einfach. Die unterste Ebene bilden nebeneinander gelegte Bücher, im Quadrat oder Rechteck angeordnet. Penibel sortiert müssen sie keinesfalls sein, Chaos steht dieser Weihnachtsbaum-Alternative außerordentlich gut.

Nun geht es nach dem Pyramiden-Prinzip hoch hinaus. Jede "Stufe" wird schmaler, dadurch bildet sich die typische Tannenbaumform. Herausschauende Bücher an den Seiten sehen aus wie die Äste des Baumes. Die Spitze stellt ein aufgeklapptes Buch dar, das nach unten geöffnet wird. Aber so ein Bücher-Weihnachtsbaum wäre natürlich nicht vollkommen ohne Dekoration. Schnapp dir dafür alles, was dein Herz begehrt – eine Lichterkette, Lametta, Weihnachtskugeln – und drapiere die Elemente rund um den Hingucker in deinem Wohnzimmer. Die Gäste werden über deine Kreativität sicher erstaunt sein.

Wunderschöne Wanddekoration

Richtig angeordnet sind auch einfache Äste ein wahrer Blickfang an Weihnachten.

Richtig angeordnet sind auch einfache Äste ein wahrer Blickfang an Weihnachten.

Angst, dass der Bücherstapel zusammenbricht? Dann sind Weihnachtsbaum-Alternativen, die du an der Wand befestigen kannst, genau das Richtige für dich. Dafür gibt es zauberhafte Lösungen. Sammle zum Beispiel bei einem Spaziergang an der frischen Luft ein paar hübsche und in etwa gleich dicke Äste. Zuhause angekommen kannst du beginnen, sie zu sortieren. Ziel ist es auch hier, mittels unterschiedlicher Längen eine Pyramidenform zu kreieren, indem du kürzer werdenden Äste parallel übereinander aufhängst.

Unten fängst du also mit dem längsten Ast an. Über ihn kommt der nächste, etwas kleinere Stock und so weiter, bis du mit einer Spitze abschließen kannst – zum Beispiel mit einem Christbaumstern. Willst du nicht extra in deine Wand bohren, um Weihnachtsbaum-Alternativen wie diese zu zaubern, kannst du die Äste auch mithilfe von Seilen verbinden und schlussendlich an einem Nagel befestigen. Du wirst sehen, mit Lichterketten und liebevollen Schmuckstücken behangen wirst du einen echten Weihnachtsbaum kaum vermissen.

Den Schmuck zum Weihnachtsbaum machen

Jahrelang hattest du einen Weihnachtsbaum, jetzt sollen Alternativen folgen? Perfekt, dann hast du sicher noch jede Menge Schmuck auf dem Dachboden oder im Keller gelagert. Damit kannst du ganz einfach einen Christbaum nachahmen. Greife zu den schönsten Kugeln und befestige sie mit Nägeln an der Wand oder klebe sie in einen großen Bilderrahmen, den du später montierst. Nimm dir auch hier den klassischen Tannenbaum als Vorlage und beginne an der Spitze mit nur einer Kugel. Danach werden die Reihen aus Kugeln immer breiter. Nach unten öffnet sich der Baum aus Kugeln allmählich und wird zu einer Weihnachtsbaum-Alternative, die gar keine Äste und kein natürliches Grün braucht.

Weihnachtsstimmung ganz ohne Tannenoptik

Hast du noch einige Äste vom Herbstschnitt der Bäume im Garten übrig? Prima, denn auch hieraus lassen sich Weihnachtsbaum-Alternativen zaubern. Suche dir zwei schön gewachsene, in etwa zwei Zentimeter dicke Exemplare heraus. Viel mehr Arbeit hast du gar nicht vor dir, denn diese Baumteile werden nun nur noch in einer großen Vase platziert und dekoriert. Besonders schön sehen bei diesem Weihnachtsschmuck Schneebälle aus, die an den Verzweigungen der Äste aufgehängt werden. Diese kannst du einfach aus Watte formen und mit einem Faden befestigen – oder du kaufst sie in einem Bastelshop. Noch eine Lichterkette dazu und du hast eine elegante Alternative zum klassischen Weihnachtsbaum. Tipp: Wer auf den angesagten Shabby-Chic-Look steht, kann die Äste auch mit einem weißen Lack ungleichmäßig besprühen.

Wer nicht aufs Grün verzichten kann

Aber natürlich sind echte Tannen schon etwas Feines an Weihnachten. Ihr warmes Grün und der betörende Duft verbreiten im Raum ein herrliches Ambiente, das zum Verweilen einlädt. Wer darauf nicht verzichten, aber dennoch keinen ganzen Weihnachtsbaum kaufen will, findet auch hier Alternativen. Besonders schön sind etwa lange Äste einer Tanne, die mit Bändern über dem Essenstisch waagerecht befestigt werden. Hier kannst du Christbaumkugeln obenauf legen oder aber Kerzen befestigen – fast wie bei einem echten Baum. 

Kreative Weihnachtsbaum-Alternativen

Die Tanne ist der Klassiker, es gibt aber auch bezaubernde Weihnachtsbaum-Alternativen.

Weitere Artikel

article
44774
Kreative Weihnachtsbaum-Alternativen
Kreative Weihnachtsbaum-Alternativen
Es muss nicht immer Tanne sein! Wer keine Lust hat, an den Feiertagen ständig vertrocknete Nadeln aufzusaugen kann diese Weihnachtsbaum-Alternativen...
http://www.fem.com/lifestyle/artikel/kreative-weihnachtsbaum-alternativen-selber-machen
07.11.2016 17:07
http://www.fem.com/var/fem/storage/images/lifestyle/artikel/kreative-weihnachtsbaum-alternativen-selber-machen/787149-1-ger-DE/kreative-weihnachtsbaum-alternativen_contentgrid.jpg
Lifestyle

Kommentare