Kirsten Dunst – Leg dich nicht mit Kirsten an!

Donnerstag, 04.09.2008

Die traut sich was: Kirsten Dunst hat den Autor ihres eigenen Films vom Set entfernen lassen. Schuld war ein bisschen Kritik.

Sieht ganz so aus, als hätte Hollywood eine neue Diva. Denn was sich Kirsten Dunst am Set zu ihrem neuen Film "How to Lose Friends & Alienate People" erlaubt hat, klingt schwer nach Allüren. Die Schauspielerin ließ den britischen Autor Toby Young, der die Romanvorlage zum Film geschrieben hat, kurzerhand vom Set entfernen, weil dieser leise Kritik an ihrer Schauspielkunst äußerte.

Weg mit dem!

Young unterhielt sich gerade mit einem Produzenten und gab diesem einige Hinweise, als Hauptdarstellerin Kirsten ausflippte. Grund: Sie hatte die Unterhaltung aus der Ferne sofort als Kritik interpretiert, berichtet der Onlinedienst "Contactmusic", und bat Regisseur Bob Weide, den Autoren in Zukunft nur noch aus der Ferne zusehen zu lassen.

Die gute Nachricht

Dunst zickt zwar, aber immerhin arbeitet sie wieder. Schließlich konnte die Schauspielerin in den letzten Monaten nur noch durch bizarre Liebeleien mit diversen Musikern (u.a. Drew Barrymores Ex Justin Long) für Schlagzeilen sorgen. Hat der Rüpel-Rock-Umgang etwa auf das brave Mädchen abgefärbt...?

Klicken Sie sich durch Diva Dunst in unserer Gallery!

Mehr Star-News auf fem:

>> Enthüllungsbuch: Britneys Mama packt aus

>> Christina Aguilera ist kein Star mehr

>> Keira Knightley hat den schönsten Schmollmund

Weitere Artikel

article
4835
Kirsten Dunst
Leg dich nicht mit Kirsten an!
Kirsten Dunst hat den Autor ihres eigenen Films vom Set entfernen lassen. Schuld war ein bisschen Kritik.
http://www.fem.com/lifestyle/artikel/kirsten-dunst-leg-dich-nicht-mit-kirsten-an
04.09.2008 14:25
http://www.fem.com
Lifestyle

Kommentare