Kim Kardashian, Lady Gaga & Co.: offline – Twitter-Tod für Charity

Montag, 29.11.2010

Alicia Keys ruft Stars wie Lady Gaga, Kim Kardashian, Jennifer Hudson und Justin Timberlake auf, Twitter und Facebook zu boykottieren.

RTEmagicC_Alicia-Keys-ruft-zum-Twitter-und-Facebook-Boykott-auf-AB_01.jpg.jpg

Einige Twitter- und Facebook-Accounts von Celebrities werden geschlossen. Ab dem 1. Dezember wird es auf den Seiten von Lady Gaga und Co. keine Neuigkeiten mehr geben und der digitale Tod der Stars angekündigt. Hintergrund: Alica Keys Charity-Aktion "Keep A Child Alive" anlässlich des Welt-Aids-Tages.
Offline für den guten Zweck
Es wird wohl kein ewiger Tod bleiben, denn Fans haben die Möglichkeit, ihre Celebs wieder zum Leben zu erwecken: Wenn für die Organisation eine Million Dollar gespendet worden ist, werden Kim Kardashian, Justin Timberlake, Katie Holmes und Co. ihre Aktivitäten in den sozialen Netzwerken wieder aufnehmen.

Der letzte Wille
"Es ist so ein direkter, emotionaler und ein bisschen sarkastischer Weg, um die Aufmerksamkeit der Menschen auf sich zu lenken", sagte Organisatorin Alicia Keys der Associated Press. Um den digitalen Tod zu verdeutlichen, haben die Stars Videos zu ihrem letzten Tweet und ihren Testamenten gedreht und wurden für die Kampagne in Särgen liegend abgelichtet.

Twitter-Celebs: Top 10 Most Followers – Top 10: Twitter-Celebs

Durch diesen Weckruf soll hinterfragt werden, warum der Tod einer Berühmtheit uns so bekümmert, aber der Tod von Millionen von Menschen übsehen wird. Alicia Keys will mit ihrer Kampagne die Menschen wachrütteln: "Es ist wichtig die Leute zu schocken, damit sie aufwachen."
Followers spendet!
Der Erfolg der Aktion scheint garantiert zu sein: Lady Gaga allein hat bei Twitter über 7,2 Millionen Follower und fast 24 Millionen Fans auf Facebook. Neben ihr beteiligen sich Celebs wie Justin Timberlake, Kim und Khloe Karashian, Elijah Wood, Seren Williams, Usher, Katie Holmes und Keys Ehemann Swizz Beatz. Spenden können über die Seite BuyLife.org oder keepachildalive.org gemacht werden.

Twitter-Tod für Charity

Stars wie Kim Kardashian, Usher, Katie Holmes und Swizz Beatz rufen zum Spenden auf.

 

Weitere Artikel

article
16621
Kim Kardashian, Lady Gaga & Co.: offline
Twitter-Tod für Charity
Alicia Keys ruft Stars wie Lady Gaga, Kim Kardashian, Jennifer Hudson und Justin Timberlake auf, Twitter und Facebook zu boykottieren.
http://www.fem.com/lifestyle/artikel/kim-kardashian-lady-gaga-co.-offline-twitter-tod-fuer-charity
29.11.2010 17:33
http://www.fem.com/var/fem/storage/images/lifestyle/kim-kardashian-lady-gaga-co.-offline-twitter-tod-fuer-charity/297927-1-ger-DE/kim-kardashian-lady-gaga-co.-offline-twitter-tod-fuer-charity_contentgrid.jpg
Lifestyle

Kommentare