Kelly Osbourne gegen Hollywood – "Die nehmen Koks, um abzunehmen"

Montag, 27.04.2009

Kelly Osbourne fährt die Krallen aus: Lieber sei sie zu dick, als Kokain zu nehmen - wie ihre dünnen Promi-Kolleginnen.

Getroffene Hunde bellen: Kelly Osbourne, die in letzter Zeit vermehrt mit bösen Drogengerüchten kämpfen musste, schlägt nun zurück.

Grund für ihre Kampfansage: Ozzys Tochter hatte innerhalb von wenigen Monaten dutzende Kilos abgespeckt - sich vom pummeligen Entchen zum schönen Schwan gemausert. Da stecken doch Drogen dahinter, mutmaßte die Presse - und machte Kelly damit richtig sauer.

Gallery: Kelly Osbourne – Vom Luder zur Lady

Lieber fett, als abhängig

Im Interview mit der US-Show "Access Hollywood" sagte sie jetzt: "Es ist nicht so, dass ich mir Koks reinziehe, wie all die anderen Stars in Hollywood, um abzunehmen. Das Letzte was ich im Moment will, ist darüber zu lesen, wie viele Kilos ich zuviel habe." Ein böser Seitenhieb für andere A-List-Stars, die um keinen Preis mit Kokain in Verbindung gebracht werden wollen. Nicht nur deshalb sorgt Kellys Geständnis für jede Menge Aufruhr in den USA - Familie Osbourne ist mit wichtigen Celebritys dick befreudet (sehen Sie die Bilder in der Gallery), ein Körnchen Wahrheit dürfte also drin stecken.

Die Osbourne fliegen raus

Ist das der Grund dafür, dass die Fortsetzung der TV-Show "Osbournes Reloaded" nach nur einer mageren Folge abgebrochen wurde? "Zu vulgär" lautete die offizielle Erklärung - inoffiziell habe man aber Angst vor "weiteren Geständnissen" gehabt, heißt es in US-Blogs. Kelly jedenfalls ist maßlos enttäuscht, dass sie und ihre Chaos-Familie von den Bildschirmen verschwinden müssen: "Wir hatten so viel Spaß dabei, das zu machen und es hat sich angefühlt, als wären wir ein wenig beschissen worden, um ehrlich zu sein. Sie haben uns angeheuert, damit wir wir selbst sind, und nun bestrafen sie uns und zensieren uns."

Kelly und ihre dicken Freundinnen: Klicken Sie sich durch die Gallery!

Weitere Artikel

article
10878
Kelly Osbourne gegen Hollywood
"Die nehmen Koks, um abzunehmen"
Kelly Osbourne fährt die Krallen aus: Lieber sei sie zu dick, als Kokain zu nehmen - wie ihre dünnen Promi-Kolleginnen.
http://www.fem.com/lifestyle/artikel/kelly-osbourne-gegen-hollywood-die-nehmen-koks-um-abzunehmen
27.04.2009 09:58
http://www.fem.com
Lifestyle

Kommentare