Katzen-Glamour – Pimp Your Cat

Mittwoch, 16.07.2008

Großer Spaß oder Tierquälerei? Die Amerikanerin Julie Jackson erfand Perücken für Katzen - und kann sich vor Bestellungen kaum retten.

Wie sie auf die abwegige Idee der Katzenperücke an sich kam, ganz zu schweigen von der Idee, dieselben serienmäßig produzieren zu lassen und zu vertreiben, weiß Julie Jackson nicht mehr. "Der Gedanke war einfach da. Ich gab 'Katzenperücke' in eine Internetsuchmaschine ein, und war enttäuscht darüber, keinen Treffer zu landen."

Seit vergangenen Dezember ist dieser Missstand dank Julies Unternehmen Kitty Wigs behoben, und es scheint, als habe die Welt nur auf die haarige Zierde für Stubentiger gewartet. Besonders gefragt ist das Modell Pink Passion - vielleicht, weil die pink-blonde Mähne ihrer Trägerin angeblich ein Lebensgefühl von "moderner Eleganz" vermittelt, und sie von einem Land träumen lässt, "wo die Luft nach Zuckerküssen duftet."

"Die Resonanz ist überwältigend. Ich hätte nie damit gerechnet", erzählt Julie nicht ohne Stolz. Zahlreiche US-TV-Sender berichteten bereits. Selbst bis nach Japan hat sich die Kunde von den künstlichen Katzenschöpfen bereits herumgesprochen: Harper's Bazaar Japan präsentierte sie jüngst in einer Fotostrecke. Eine Bestellwelle folgte. "Momentan übersteigt die Nachfrage beinahe das Angebot", sagt Julie.

Nur: wie finden Katzen diese Maskerade? "Sie lieben es", meint Julie. "Allerdings sollte man das Tier langsam an die Perücke gewöhnen." Siamkatzen eignen sich ihrer Erfahrung nach am Allerbesten: "Sie sind süchtig nach Aufmerksamkeit und ganz versessen aufs Verkleiden." Den Vorwurf der Tierquälerei weist sie weit von sich: "Die Spielerei mit der Perücke dient dazu, die Katze zu unterhalten. Sie lernt etwas Neues, und geniesst die uneingeschränkte Aufmerksamkeit ihres Besitzers."

Vier Modelle umfasst derzeit das Angebot von Kitty Wigs. Neben Pink Passion stehen die Varianten Electric Blue, Bashful Blonde ("Betont die Augen, und lässt den Hautton dunkler erscheinen"), und Silver Fox ("damit fühlt sich Kätzchen sexy und smart") zur Auswahl. Weitere Designs sind in Planung, genauso wie eine Kollektion für Chihuahuas. "Auch Hunde brauchen Styling-Optionen", findet Julie. Die Webdomain www.huawigs.com hat sie sich schon gesichert.

Mehr Infos: www.kittywigs.com

Mehr Lifestyle-News:

>> Urlaub zum Lesen: Frauen alleine unterwegs

>> Feng Shui in fünf Schritten

>> Wenn Übernachten zum Abenteuer wird

Weitere Artikel

article
3439
Katzen-Glamour
Pimp Your Cat
Großer Spaß oder Tierquälerei? Die Amerikanerin Julie Jackson erfand Perücken für Katzen - und kann sich vor Bestellungen kaum retten.
http://www.fem.com/lifestyle/artikel/katzen-glamour-pimp-your-cat
16.07.2008 14:33
http://www.fem.com
Lifestyle

Kommentare