Jessica Biel: W-Magazine-Cover – Angsteinflößend!

Dienstag, 13.03.2012

Geköpfte Barbies und zerschrammte Knie – Jessica Biel gibt im Interview mit dem "W"-Magazine verblüffende Einblicke in ihre Kindheit.

RTEmagicC_Jessica-Biel-W-AB.jpg.jpg

Jessica Biel ist das neue Cover-Girl der April-Ausgabe des "W"-Magazine (siehe Bildergalerie). Dort verrät die schöne Schauspielerin zwar nichts über ihre Verlobung mit Frauenschwarm Justin Timberlake, die sie seit letztem Wochenende auch endlich durch ihren Ring deutlich zeigt – doch die 30-Jährige gibt pikante Details ihrer Kindheit preis. Denn Jessica ist gar nicht so brav wie sie scheint.

Hartes Mädchen
Jessica Biel hat es wirklich faustdick hinter den Ohren. Ein richtiges Girly war sie nie. Zugegeben, sie spielte mit Barbies. Doch im "W"-Magazine offenbart sie jetzt das Einzige, das sie daran wirklich interessierte: "Ja, ich hatte Barbies. Aber es war immer nach dem Motto: 'Lasst uns Sexszenen mit den Barbies spielen!' Meine Barbies waren generell nackt." Und damit nicht genug – die Schönheit aus Colorado legt noch ein weiteres hartes Detail drauf: "Einmal habe ich die Barbies geköpft, ihre Haare abgeschnitten, die kurzen, stacheligen Haare mit Filzstiften angemalt und dann die Köpfe auf Weihnachtslichter geklebt. Wir haben unseren Baum jedes Jahr mit diesen Barbie-Köpfen geschmückt. Es sah dämonisch aus."

Die schönsten Titelbilder – Best Of Cover-Stars

Was nicht tötet…
Viele Eltern würden ihre Tochter nach dieser Aktion wohl zur Therapie schicken – Jessicas hingegen nicht: "Meine Eltern waren so cool – sie betrachteten es als eine Form der Selbstdarstellung." Oh ja, Jessica Biel sollte sich als Kind frei entfalten dürfen und auf keinen Fall verweichlichen. Auch aufgeschrammte Knie und andere Verletzungen gehörten zu ihrem Alltag auf dem Land. Das machte dem Wildfang absolut nichts aus. Ganz nach dem Motto: Was nicht tötet, härtet ab!

Gute Schule
Doch genau diese Erziehung bereitete Jessica möglicherweise auf ihre Rollen in Filmen wie "Texas Chainsaw Massacre" oder "Blade: Trinity" vor. Denn dort sind Zurückhaltung und Angst fehl am Platz. Auch in ihrem neusten Streifen "Total Recall" ist die eine oder andere Kampfszene gefragt. Und wer weiß, vielleicht ist die harte Seite der sonst so sexy Jessica Biel das Erfolgsgeheimnis, wie Frau einen Mann wie Justin Timberlake auf Dauer bändigt...

Text: Annika Strobel

Geköpfte Barbies und zerschrammte Knie – Jessica Biel gibt im Interview mit dem „W“-Magazine verblüffende Einblicke in ihre Kindheit.

Unschuldig oder doch angsteinflößend? Jessica Biel verrät pikante Details ihrer Kindheit im Interview mit dem "W"-Magazine.

 

Weitere Artikel

article
18084
Jessica Biel: W-Magazine-Cover
Angsteinflößend!
Geköpfte Barbies und zerschrammte Knie – Jessica Biel gibt im Interview mit dem „W“-Magazine verblüffende Einblicke in ihre Kindheit.
http://www.fem.com/lifestyle/artikel/jessica-biel-w-magazine-cover-angsteinfloessend
13.03.2012 13:17
http://www.fem.com/var/fem/storage/images/lifestyle/jessica-biel-w-magazine-cover-angsteinfloessend/336903-1-ger-DE/jessica-biel-w-magazine-cover-angsteinfloessend_contentgrid.jpg
Lifestyle

Kommentare