Jennifer Aniston – Klartext: Jennifers Wahrheit über John

Dienstag, 19.08.2008

Verhätschelt, beleidigt und pleite: Jennifer Aniston hat nach der Trennung keine netten Worte für John Mayer übrig. Der Rosenkrieg beginnt.

"Wie eine Lady" wollte sich Jennifer Aniston nach der Trennung von John Mayer benehmen. Doch wenn man us-amerikanische Klatschblogs liest, schlägt einem der Geruch von schmutziger Wäsche entgegen. 

Die "Lady" selbst macht den Anfang: Jennifer Aniston räumt zuallererst mit dem Gerücht auf, John hätte sich von ihr getrennt. Die Schauspielerin selbst sei diejenige gewesen, die ihm den Laufpass gegeben habe, stellt sie klar. Kurios, denn nach der Trennung hatte Schmusesänger John Mayer behauptet: "Ich habe die Beziehung beendet und bin wieder Single. Ich will nicht die Zeit von jemandem verschwenden, wenn etwas nicht stimmt."

Doch Jennifer hat noch mehr auf Lager.

>> Was? Lesen Sie weiter bei der fem-Partnerwebseite klatsch-tratsch.de

Mehr Star-News auf fem:

>> Pleitegeier statt Goldkehlchen: Duffy hat kein Geld

>> Watson und Grint haben Panik vor Potter-Kuss

>> ALMAs 2008: Hässliches Entlein räumt ab

Weitere Artikel

article
4362
Jennifer Aniston
Klartext: Jennifers Wahrheit über John
Verhätschelt, beleidigt und pleite: Jennifer Aniston hat nach der Trennung keine netten Worte für John Mayer übrig. Der Rosenkrieg beginnt.
http://www.fem.com/lifestyle/artikel/jennifer-aniston-klartext-jennifers-wahrheit-ueber-john
19.08.2008 13:15
http://www.fem.com
Lifestyle

Kommentare