Lifestyle-Tipps von IRMA – Tokio bei Nacht

Dienstag, 21.06.2011

In Tokio geht man aus, um zu vergessen, zu träumen und sich zu zeigen. Die vielen Sorgen vergisst man in den vielen Whiskeybars (nie ohne Begleitung hingehen). Träumen kann man in den Travestie-Clubs in Roppongi, etwa im "Kingyo Club". Der wahre Grund auszugehen, ist aber folgender: man will seine Kleider zeigen. Warum sonst tragen manche Japaner die 8.000 Dollar teuren, mit Nieten aus Gold verzierten Jeans von Toshikiyo Hirata? Ich trage gern Ungaro und beginne den Abend um 20 Uhr im "Park Hyatt Hotel". Mit dem Aufzug geht es in den 41.Stock in die Lobby. Allein die Beleuchtung des Lifts ist ein Vergnügen: je höher man fährt, desto intensiver wird das Licht. Oben treffe ich meine Freundinnen Kasumi und Maiko. Wir fahren weiter zum Top Floor, ins "New York Grill and Bar", wo wir Steak essen, Bombay Gin trinken und uns vom Jazz in den Himmel heben lassen. Wenn ich dann Lust auf andere Musik, schöne japanische Männer und Bier aus der Flasche verspüre, finde ich all das in den Clubs in Shinjuku. Wo welcher DJ auflegt, erfährt man tagsüber im "Laforet", dem Trendkaufhaus in Harajuku. Bevor die Sonne aufgeht und ich ins Bett falle, esse ich die berühmten Hot Noodles bei "Tenhou" in Roppongi.




Alles Liebe,

Eure IRMA


Klicken Sie sich durch alle Tipps von IRMA:

IRMA für fem.com – Täglich neu: Trends und Tipps von IRMA



Beauty, Lifestyle, Reisen: IRMA gibt täglich charmante und überraschende Tipps auf fem.com.

Beauty, Lifestyle, Reisen: IRMA gibt täglich charmante und überraschende Tipps auf fem.com.

 

Weitere Artikel

article
17400
Lifestyle-Tipps von IRMA
Tokio bei Nacht
In Tokio geht man aus, um zu vergessen, zu träumen und sich zu zeigen. Die vielen Sorgen vergisst man...
http://www.fem.com/lifestyle/artikel/irma-fuer-fem.com-tokio-bei-nacht
21.06.2011 13:15
http://www.fem.com/var/fem/storage/images/lifestyle-old/irma-fuer-fem.com-tokio-bei-nacht/318561-1-ger-DE/irma-fuer-fem.com-tokio-bei-nacht_contentgrid.jpg
Lifestyle

Kommentare