Interview mit Johannes Raspe, II – "Ich mag kein Gesäusel"

Dienstag, 20.10.2009

Johannes und Edward, Annina und Bella seid ihr euch vom Typ her ähnlich?

Tatsächlich ist es so, dass Annina ungefähr derselbe Typ wie Kristen Stewart ist  - und ich sehe rein optisch auch Robert Pattinson ähnlich. Solche Ähnlichkeiten beeinflussen natürlich die Vorstellungskraft der Besetzer. Ob wir uns aber auch charakterlich ähneln, kann ich nicht beurteilen, ich habe Robert Pattinson noch nie getroffen.  

Kannst du den Hype um seine Person trotzdem nachvollziehen?

Nein, richtig nachvollziehen kann ich das ganz ehrlich nicht. Das liegt aber eher daran, dass ich generell nicht an Idole glaube, ich hatte auch früher keine Lieblingsgruppe und keine Poster aus der Bravo an der Wand. Wenn es so eine Art "Massenbewegung" wie bei "Twilight" gibt, kann ich mir aber schon den Schub vorstellen, den die Fans dann verspüren - und was daran so faszinierend ist.

Würdest du gerne mit Robert Pattinson tauschen?

Ganz ehrlich? Ich möchte nicht mit Robert Pattinson tauschen. Vor lauter Fan-Hype soll er gar keine Lust mehr auf weitere Rollen haben, weil er sich schon jetzt nicht mehr vor die Tür traut. Die Fans übernachten sogar vor seinem Haus, nur um ihn mal am Fenster vorbeihuschen zu sehen, Wahnsinn. Da freue ich mich, dass ich Synchronsprecher bin und noch ein "normales Leben" leben kann. 

Kommst du als sein Synchronsprecher gar nicht in Kontakt mit "Twilight"-Fans?

Wir waren vor ein paar Wochen auf der RinCon 2009 (Anm. d. Red: einer Fantasy Convention in Bonn) und eigentlich haben wir vorher ein bisschen damit gerechnet, dass wir als Synchronsprecher komisch angeschaut werden. Oft beschließen die Fans ja, dass das Original sowieso viel besser ist. Aber wir haben uns sofort wahnsinnig wohl und akzeptiert gefühlt. Die Fans waren toll und darüber habe ich mich tierisch gefreut. Wir Synchronsprecher haben schließlich "den Job im Dunkeln" und kriegen so gut wie nie Feedback.

Hat dich schon mal jemand an deiner Stimme erkannt?

Als "Robert Pattinson" hat mich noch niemand erkannt, nein. Meine Privatstimme klingt einfach anders, als die Stimme vorm Mikro.

Woran liegt das?

Das kommt ein bisschen darauf an, wen ich auf dem Bildschirm vor mir sehe: Klar, einen dicken Typen spreche ich ganz anders, als einen dünnen Hänfling, das geht ganz automatisch!

Hast du eine Lieblingssynchronstimme?

David Nathan, die eigentliche Stimme von Johnny Depp. Ich freu mich immer, wenn ich den höre. Und das, obwohl ich ihn noch nie "in echt" getroffen habe. lacht

Und privat, sind dir die Stimmen von anderen Menschen wichtig?

Stimmen sind mir sehr wichtig! Ich höre inzwischen ganz schnell, wenn Leute ihre Stimme verstellen, um etwas zu erreichen. Und was ich überhaupt nicht mag, ist Gesäusel.



Chrissi Hähnel

fem.com bedankt sich für das Interview.

Robert Pattinson im großen Special auf fem.com

Zum Robert-Pattinson-Gewinnspiel geht es hier.


Weitere Artikel

article
11829
Interview mit Johannes Raspe, II
"Ich mag kein Gesäusel"
Johannes Raspe im Interview auf.fem.com, Teil zwei.
http://www.fem.com/lifestyle/artikel/interview-mit-johannes-rapse-ii-ich-mag-kein-gesaeusel
20.10.2009 12:55
http://www.fem.com
Lifestyle

Kommentare