Internet Shaming – Don't date him, Girl!

Montag, 04.08.2008

Ein amerikanisches Internetportal entlarvt Fremdgänger, Perverslinge und andere fiese Exemplare der Gattung Mann.

Online-Pranger haben Hochkonjunktur im World Wide Web. Ob Mietnomaden, blöde Pauker oder wahnsinnige Nachbarn, usergenerierte Internet-Datenbanken machen es möglich! So war es nur eine Frage der Zeit, dass eine Frau auf folgende Idee kam: Eine Online-Community, die auch als Datenbank voll von männlichen Fieslingen fungiert.
Die Webseite Don´t date him, Girl! bietet seinen Userinnen nämlich die Möglichkeit, bad guys in eine "Fingerweg-Liste" einzutragen: Anonym kann frau den Namen, die Adresse und eine Beschreibung des Bösewichts angeben. Zusammen mit einem Foto wird die gesamte Frauenwelt nun vor Alkoholikern, Betrügern, Schlägern und Heiratsschwindlern gewarnt. Man muss nur in der Suchfunktion den Namen des neuen Lovers eingeben und dann natürlich hoffen, dass der Name nicht gefunden wird.
Eingetragen sind bisher hauptsächlich amerikanische Bösewichte. Denn nur in den USA kann man es sich als Webseiten-Betreiber erlauben, so lax mit dem Datenschutz umzugehen. In Deutschland droht beim Verstoß des Bundesdatenschutzgesetztes eine Geldstrafe bis zu 250.000 Euro - hehrer Vorsatz hin oder her.
Mehr Infos: www.dontdatehimgirl.com

Mehr Artikel aus dem Bereich Private:

>> Bilddatenmissbrauch im Netz
>> Erinnerungshilfe für das vergessliche Geschlecht
>> Gay Wedding Planner

Weitere Artikel

article
4000
Internet Shaming
Don't date him, Girl!
Ein amerikanisches Internetportal entlarvt Fremdgänger, Perverslinge und andere fiese Exemplare der Gattung Mann.
http://www.fem.com/lifestyle/artikel/internet-shaming-don-t-date-him-girl
04.08.2008 17:39
http://www.fem.com
Lifestyle

Kommentare