Hideaways für die Feiertage – Weihnachten? Dieses Jahr ohne mich!

Samstag, 06.12.2008

Keine Lust auf den Feiertags-Rummel? Dann sind diese drei Hideaways genau das Richtige. Weit weg und garantiert weihnachtsfrei.
Gemütlich mit der Familie den Weihnachtsbaum bestaunen, Plätzchen essen, Punsch trinken, während aus der Stereoanlage Weihnachtslieder säuseln...  Schmieden Sie schon beim leisesten Gedanken an derartige Szenarien die ersten Fluchtpläne? Alles klar: Sie sind kein Weihnachtsfan, und mit der "besten Silvesterparty der Stadt" kann man Sie jagen. Aber wer sagt, dass Sie diese Zeit nicht trotzdem genießen können? Beschenken Sie sich dieses Jahr doch einfach selbst - mit ein paar Tagen Relaxen und Luxus - weit weg von allem Trubel:
Weihnachten auf dem Surfbrett
Süßer die Wellen nie klingen… Nur vier Stunden Flug und schon können Weihnachtsmuffel am Roten Meer die Sonne genießen und den Kitesurfern beim Üben zusehen. Soma Bay ist einer von Ägyptens beliebtesten Surfspots und während man sich in unseren Breiten schon längst Frostbeulen an die Zehen friert, klettert das Thermometer hier tagsüber auf wunderbare 25 Grad. Im Land am Nil erinnert garantiert nichts an Geschenke-Frust unterm Weihnachtsbaum oder die obligatorischen Würstchen mit Kartoffelsalat.
fem- Hideaway-Tipp: La Résidence des Cascades
Das Golf Resort & Thalasso Center gehört zu den "Leading Hotels of the World" und erinnert an ein Schloss aus 1001 Nacht. Das Beste daran: Alle, wirklich alle, Zimmer haben Meerblick und während sich andere an überfüllten Skiliften drängeln, entspannt man hier in der Shisha-Corner.
Wer schon mal hier ist, sollte sich eine Extraportion Pflege nicht entgehen lassen: Im Thalasso Spa gibt’s Hydrotherapie, Seaweed-Wraps, Unterwassermassagen und und und - alles angereichert mit Salzen und Mineralien aus dem Roten Meer.
Kulinarisch hat man im Résidence die Qual der Wahl: Amerikanisch, französisch, landestypisch oder kontinental? Egal, einfach alles durchprobieren, die Anderen zu Hause sündigen auch. Da fallen ein paar extra Pfunde Ihrerseits bestimmt nicht auf.
Ein Standard-Doppelzimmer gibt es ab 230 Euro pro Nacht. Inklusive Frühstück. Mehr Info: www.residencedescascades.com
Zwischen den Jahren Giraffen treffen
Rudolph, the red-nosed Reindeer ist nicht der Einzige, der Aufmerksamkeit verdient. Zehneinhalb Flugstunden entfernt leben Giraffen, Zebras, Leoparden, Löwen und Nashörner komplett kitschbefreit im Etosha Nationalpark in Namibia. Hier ist gerade Sommer und damit auch Regenzeit. Aber gerade diese Reisezeit hat es in sich: Das trockene Land beginnt zu leben. In nur wenigen Tagen sprießen überall bunte Blumen und saftige grüne Pflanzen. Dieses Farbenspiel toppt jede Festbeleuchtung.
fem-Hideaway-Tipp: Eagle Tented Lodge &Spa
Die Luxus-Lodge liegt malerisch auf einem sanften Hügel mit Aussicht auf die umliegenden Berge und Täler. Hier lautet das Motto: Schlafe lieber ungewöhnlich. Insgesamt acht Segeltuchzelte stehen zum Glamping bereit. Keine Angst, Ihren Schlafsack müssen Sie nicht mitbringen. Glamping, oder auch "glamorous camping" hat nichts mit Pfadfinderlagern zu tun. Die Zelte der Lodge sind alle mit Bad, Balkon, Pool und Tee-Bar ausgestattet - Wildlife-Romantik im Luxus-Stil.

Nach einer staubigen Safari durch den Nationalpark gibt’s das Verwöhnprogramm à la Namibia: Aromaöl- und Schlammbäder und danach Yoga für die innere Ruhe.
Ein Standard Zelt für zwei gibt es pro Nacht ab 75 Euro. Inklusive Frühstück und Dinner. Mehr Info: www.leadinglodges.com/german/eagle.htm
Silvester am Fuß eines Vulkans 
Schneeflöckchen, Weißröckchen findet man auch in Ecuador. Vor allem auf dem Gipfel des Cotopaxi. Der knapp 6.000 Meter hohe Vulkan ist der zweithöchste Berg des Landes und immer noch aktiv. Mit 15,5 Flugstunden ist Ecuador zwar nicht gerade ein Katzensprung, dafür hat man hier aber definitiv Ruhe vor überbewerteten Silvesterpartys, der Kleiderfrage und viel zu lautem Feuerwerk. Was man dafür bekommt? Ruhe, Natur, Abenteuer in den Anden – und eine Luxus-Hacienda.
fem-Hideaway-Tipp: The Inca House
Das Hotel am Fuß des Cotopaxi ist das perfekte Hide-Away für Weihnachtsmuffel: Die Zimmer und Suiten der historischen Kolonalstil-Hacienda sind auf drei kleinere Häuser verteilt und mit luxuriösen Special Features ausgestattet: Oder haben Sie etwas gegen einen Kamin im Badezimmer und Jacuzzi mit Andenblick? Kulinarische Highlights sind die Abendessen in den Inca Dining Rooms. Es darf geschlemmt werden und zwar echte einheimische Küche an Stelle von Raclette, Fondue und Co. Auf den Tisch kommen Kartoffelkuchen llapingachos, Quinoa-Auflauf, oder die Spezialität des Hauses: Locro, eine Kartoffel-Käsesuppe mit frischer Avocado
Ein Standard- Doppelzimmer gibt es ab 348 Dollar pro Nacht. Inklusive Vollverpflegung, Trekking, Fischen, Biketour und den Besuch eine Rosenplantage. Mehr Info: www.incahacienda.com

Andrea Schlager
Mehr Reise auf fem:
>> City Trips für die Feiertage

>> Lonely Planet hat gewählt: Die Top 10 Reiseziele

>> Wo wohnt das Glück?

Weitere Artikel

article
7825
Hideaways für die Feiertage
Weihnachten? Dieses Jahr ohne mich!
Keine Lust auf den Feiertags-Rummel? Dann sind diese drei Hideaways genau das Richtige. Weit weg und garantiert weihnachtsfrei.
http://www.fem.com/lifestyle/artikel/hideaways-fuer-die-feiertage-weihnachten-dieses-jahr-ohne-mich
06.12.2008 09:45
http://www.fem.com
Lifestyle

Kommentare