Hermès-Sonderedition – Kunst für den Hals

Donnerstag, 28.10.2010

Sie sind "wie Gemälde", aber wollen "um den Hals drapiert, getragen, ja zerknittert werden", sagt Daniel Buren über seine Hermès-Seidentuch-Unikate.

Noch hängen sie an den Wänden des Pariser Museums La Monnaie de Paris: Die fotobedruckten Seidentücher der Hermès-Sonderedition "Photos-souvenirs au carré". Nach Ende der Ausstellung am 7. November 2010 wandern die 365 Unikate des Fotokünstlers Daniel Buren jedoch zum Verkauf in ausgewählte Hermès-Boutiquen. Um an den Hälsen ihrer neuen Eigentümer ihrer eigentlichen Bestimmung nachzukommen: "um den Hals drapiert, getragen, ja zerknittert zu werden", wie Buren sagt.

Vertikale Streifen in verschiedenen Farben

Mit seiner Seidentuch-Sonderedition "Photos-souvenirs au carré" tritt Daniel Buren in die Fußstapfen des Künstlers Josef Albers, der vor zwei Jahren die erste Hermès-Seidentuch-Kunstedition gestaltete. Buren wählte 22 Motive aus einer fortlaufenden Serie, die er in den 1950er-Jahren begann. Diese umrahmte er mit seinem Markenzeichen, abwechselnd gesetzten weißen und farbige vertikale Streifen in verschiedenen Farben von Himmelblau bis Grasgrün.

"Einzigartige Objekte"

Aus den 22 Motiven und insgesamt 18 verschiedenen Rahmenoptionen kombinierte er 365 Unikate, "einzigartige Objekte, wie Gemälde, die aber nicht an die Wand gehängt, sondern aktiv getragen werden wollen", bekräftigt Buren. Wer seinen Hals also diesen Winter von flaggengesäumten Straßen, bunten Türrahmen, einem flammenden Sonnenuntergang oder einem mediterranen Fischerhafen auf zarter Seide umschmeicheln lassen möchte, darf allerdings nicht knapp bei Kasse sein: Der Preis pro Tuch liegt bei je 5.000 Euro.

Weitere Informationen unter: www.hermes.com

Exklusiver Halsschmeichler: 365 Unikate umfasst die Sonderedition Hermès-Seidentücher "Photos-souvenirs au carré".

"Sie wollen aktiv getragen, nicht wie Gemälde an die Wand gehängt werden", sagt Fotograf Daniel Buren über seine Hermès-Sonderkollektion "Photos-souvenirs au carré".

Weitere Artikel

article
16407
Hermès-Sonderedition
Kunst für den Hals
Sie sind "wie Gemälde", aber wollen "um den Hals drapiert, getragen, ja zerknittert werden", sagt Daniel Buren über seine Hermès-...
http://www.fem.com/lifestyle/artikel/hermes-sonderedition-kunst-fuer-den-hals
28.10.2010 13:30
http://www.fem.com/var/fem/storage/images/lifestyle/hermes-sonderedition-kunst-fuer-den-hals/292149-1-ger-DE/hermes-sonderedition-kunst-fuer-den-hals_contentgrid.jpg
Lifestyle

Kommentare