Grey's Anatomy - die vierte Staffel – "Ich hasse Joggen und liebe Chips"

Mittwoch, 17.09.2008

Ihre OP-Einsätze bringen Glamour nach Seattle, ihre Praxis in L.A. ist ab Frühjahr 2009 wieder geöffnet. fem hat Kate Walsh zum Interview getroffen.



Kate, nach Grey's Anatomy bekamen Sie als Dr. Addison Montgomery eine Private Practice  - eine eigene Praxis. Die Serie wird im Frühjahr 2009 auf ProSieben fortgesetzt. Wie war es, plötzlich ganz allein für den Erfolg einer Serie verantwortlich zu sein?
Das war schon ein Schritt, aber ein nötiger! Obwohl der Cast bei Grey's Anatomy sich irgendwann wie meine große Familie angefühlt hat, wusste ich: Mein Charakter kann sich nicht mehr sehr viel weiter entwickeln. Die Liebe zu Derek war vorbei, was wäre mir anderen übrig geblieben, als nur noch mehr Kinder im Seattle Grace Hospital zur Welt zu bringen? Obwohl ich jetzt immer noch Addison spiele, fühlt sich Private Practice wie ein neues Engagement an: Neues Studio, neue Crew, neues Skript. Ganz Amerika wartete damals auf die neue Serie. US-Talkmasterin Ellen DeGeneres rief sogar vor laufenden Kameras  beim ABS-Studio-Boss an, um den Starttermin zu erfahren. Ja, ein Riesen-Wirbel, nicht?
Wie haben Sie gefeiert, als Sie die Zusage in der Tasche hatten?

Eigentlich kaum. Ich habe mit meinem Bruder ein Glas Champagner getrunken, das wars!
Haben Sie noch Kontakt zu den Grey's-Leuten? Katherine Heigl? Patrick Dempsey?

Natürlich gehen wir nach Drehschluss nicht mehr so oft zusammen einen Absacker trinken wie früher, aber ich sehe alle noch regelmäßig. Mindestens einmal im Monat treffen wir uns auf einen Drink.
Hoffentlich reden Sie dann nicht nur über die Arbeit. Sind Sie es eigentlich leid, vor der Kamera nur diese unvorteilhaften Ärztekittel zu tragen?

Ehrlich gesagt vermisse ich die Kittel sogar, wenn ich sie nicht tragen kann! Bei Grey's hatte ich öfter einen an, durfte mit einem Klemmbrett wichtigtuerisch Diagnosen stellen oder mit irgendwelchen Geräten hantieren. Das ist bei Private Practice anders. Aber da sind unsere Klamotten auch sehr schön: farbig und toll auf Taille geschnitten (lacht).
Private Practice spielt in Santa Monica. Ist Ihnen Kalifornien lieber als Seattle?

Ich habe vorher in New York und Chicago gelebt, diese Städte sind sehr facettenreich. Los Angeles ist wirklich seltsam, müssen Sie wissen. Man sieht keine älteren Menschen auf der Straße. Wenn man mal die 40 überschritten hat, scheint man zu verschwinden! Außerdem ist L.A. eine Stadt für Autofahrer, man muss überallhin das Auto nehmen.
Was machen Sie, um sich fit zu halten?

Ich mache Pilates und ich jogge - wobei ich das eigentlich hasse (lacht). Aber ich muss, weil ich so gerne esse. Und ich habe gerade mit dem Indoor-Klettern angefangen.
Sie lieben Essen? Was essen Sie gern?
Alles! Viel Fleisch, aber auch die italienische Küche. Ich habe italienische Vorfahren und meine Mutter hat immer sehr reichhaltig und gut italienisch gekocht. Dabei gibt es in den USA den Trend zum Diät-Quatsch: Low Carb, Low Fat und wie das nicht alles heißt. Das mag ich nicht. Wenn ich nicht arbeite, nehme ich regelmäßig zu. Dann setze mich auch schon mal gerne abends auf die Couch und futtere eine ganze Packung "Kettle-Chips, Salt and Pepper" - meine Lieblinge!
Wie entspannen Sie?


Am liebsten zu Hause gemeinsam mit meinem Mann Alex Young und unserem Hund und den zwei Katzen. Im Pyjama.
Sie haben ziemlich schnell geheiratet…
Ja, wir haben uns erst im Februar 2007 kennen gelernt und im September 2007 geheiratet. Aber er ist der Richtige! Er versteht mich total, er ist auch aus dem Entertainment-Business.
Und wie sieht es mit Kindern aus?
Gerade sind wir mit unseren Jobs sehr beschäftigt und freuen uns einfach, frisch verheiratet zu sein. Aber natürlich wollen wir selbst mal Kinder haben. Es ist komisch, alle Leute fragen uns danach. Ich habe den Eindruck, dass Hollywood derzeit total Baby-versessen ist. Eine regelrechte Fruchtbarkeits-Obsession. Hilfe! (lacht)
Interview: Meike Mai

Infos: Die neuen Folgen der vierten Staffel von Grey's Anatomy laufen jeden Mittwoch um 21.15 Uhr auf ProSieben (www.prosieben.de). Der Spin-Off Private Practice mit Kate Walsh in der Hauptrolle wird im kommenden Frühjahr fortgesetzt.
Mehr Infos zu US-Serien gibt es beim fem-Partner myFanbase:
>> Infos und Episode-Guides zu Grey's Anatomy
>> Infos und Episode-Guides zu Private Practice

Weitere Artikel

article
5311
Grey's Anatomy - die vierte Staffel
"Ich hasse Joggen und liebe Chips"
Ihre OP-Einsätze bringen Glamour nach Seattle, ihre Praxis in L.A. ist ab Frühjahr 2009 wieder geöffnet. fem hat Kate Walsh zum Interview getroffen.
http://www.fem.com/lifestyle/artikel/grey-s-anatomy-die-vierte-staffel-ich-hasse-joggen-und-liebe-chips
17.09.2008 11:05
http://www.fem.com
Lifestyle

Kommentare