Germany's next Topmodel – Ganz großes Theater

Freitag, 17.04.2009

"In mir steckt eine Diva", behauptete Larissa frech und ließ den Worten aber auch Taten folgen. Am Ende musste sich eine der Blondinen jedoch verabschieden.


Episode zehn, neun Mädchen, Drehort Hollywood. Die erste Challenge ließ die Finalistinnen erstmal mit den Knien schlottern - sie mussten auf die Bühne und sich vor Publikum als Stand-Up-Comedians beweisen. Das Lampenfieber, das die ganze Truppe erfasste, war unübersehbar - kein Wunder bei nur 30 Minuten Vorbereitungszeit.


Einmal pinkeln wie ein Hund
Ira, die sehr gut englisch spricht, gab den "weiblichen Thomas Gottschalk" (Peyman über Ira), Jessica legte einen gekonnten Hip-Hop-Striptease hin, Katrina motzte, dass es nicht gerade ihr Traum sei, sich auf einer Bühne zum Idioten zu machen, indem sie Tiere nachahmte, hatte aber dann Erfolg mit einer Geparden-Performance. Mandy erwies sich als chamante Komödiantin und zeigte einen kleinen Sketch, Maria machte erfolgreiches Impro-Theater und schaffte es sogar, die Anweisung "Pee like a dog" witzig umzusetzen. Marie gab eine traurig-schöne Gesangseinlage zum Besten, Sara zeigte einen Stuhltanz in Strapsen à la Liza Minelli und Sarina nahm sich vor, auf der Bühne einfach nur "abzuspacken". Das bekam sie auch gut hin, glücklicherweise hat sie akrobatisches Geschick. Die Gewinnerin der Challenge, Larissa, überzeugte mit Selbstironie - ihre leicht clowneske Performance erinnerte an Borat und begeisterte das Publikum.


Jessica und Maria: Gute Auftragslage
Schauspielerisches Talent mussten die Mädchen auch beim Casting für einen C&A -Werbespot beweisen - Jessica gewann den Auftrag und drehte ihren ersten TV-Spot an Hollywoods Walk of Fame und am Muscle Beach in Venice. Maria musste am Ende der Sendung sogar Hals über Kopf Koffer packen und zum Flughafen - der Fotograf aus Episode acht hatte Wort gehalten und sie für ein Shooting in London gebucht.
Alle mal abspacken bitte!
Sarinas Wortneuschöpfung "abspacken" machte Karriere in der Sendung - auch Heidi benutzte es während der dritten Challenge - einem BH-Werbespot mit E-Gitarre. Die Mädels mussten Headbangen, auf Knien Luftgitarre spielen, rocken was das Zeug hält und gleichzeitig gut aussehen. Ein kleines Bonbon hatte Heidi noch für alle neun Mädchen bevor es zur finalen Entscheidung ging: Ein Lauftraining mit Topmodel Bar Rafaeli. "Die hätte mal lieber Leonardo DiCaprio mitbringen sollen", witzelte die 16-jährige Sarina.


Bye-Bye Katrina


Wie wir wissen, kann nur eine Germany's next Topmodel werden - und so mussten sich die Finalistinnen auch gestern von einer Kollegin trennen. Es erwischte Katrina, die die Entscheidung der Jury mit dicken Krokodilstränen quittierte, aber auch erleichtert wirkte. Die Rückblende zeigte passenderweise mehrere Szenen mit Katrina, in denen sie Shootings abbrach. "Das ist ein sehr harter Job und nicht für jedes Mädchen geeignet", erklärte Model-Mama Heidi zum Schluss.
Da waren es nur noch acht. Kommenden Donnerstag um 20.15 Uhr geht es weiter auf ProSieben.

>> Die Highlights aus Episode 10 und die BH-Spots mit den neun Mädchen gibt's als Videos auf ProSieben.de

Germany's next Topmodel Ganz großes Theater

Charmanter Zuwachs für die Jury von Germany's next Topmodel: Heidi Klum, Peyman Amin und Rolf Scheider mit Supermodel und Gast-Jurorin Bar Rafaeli.

 

Weitere Artikel

article
10822
Germany's next Topmodel
Ganz großes Theater
"In mir steckt eine Diva", behauptete Larissa frech und ließ den Worten aber auch Taten folgen. Am Ende musste sich eine der Blondinen jedo...
http://www.fem.com/lifestyle/artikel/germany-s-next-topmodel-ganz-grosses-theater
17.04.2009 10:33
http://www.fem.com/var/fem/storage/images/lifestyle/germany-s-next-topmodel-ganz-grosses-theater/145575-1-ger-DE/germany-s-next-topmodel-ganz-grosses-theater_contentgrid.jpg
Lifestyle

Kommentare