From Runway to TV: Valentino – Bye-Bye little black Dress

Freitag, 26.12.2008

Jennifer Aniston hat sich vom kleinen Schwarzen verabschiedet und ein langweiliges Valentino-Kleid in ein heißes Outfit verwandelt.

Jennifer Anistons bevorzugte Farbe für öffentliche Auftritte ist Schwarz. Denken Sie mal ganz scharf nach und versuchen Sie sich an ein farbiges Outfit zu erinnern? Nein, da ist nichts: Jennifer hat das klassische Schwarze in kurz, lang, ärmellos und gerüscht, mit Farbe sieht es bei ihr schlecht aus.

Deswegen kam es jetzt sozusagen einem halben Wunder gleich, als sie bei TV-Talkmaster David Letterman in einem fliederfarbenen Valentino-Kleid aus der nächsten Frühjahrs-Kollektion auftauchte. Und: Es steht ihr ganz hervorragend. Ihre Beine sehen aus wie die einer jungen Göttin (die Schauspielerin wird immerhin bald 40) und der hohe graue Schmuckgürtel schmeichelt ihrer Hüfte.

Das gekürzte Kleid, das Jennifer trägt, ist auch deutlich stylisher als das längere Original. Die mittlere Länge in Kombination mit dem Stoff wirkt eher langweilig. Jennifer sieht in dem Fliederton hingegen toll aus - eine eindeutigere Verbesserung zum gewohnten Aniston-Schwarz, bei der sie sogar ein Laufstegmodel alt aussehen lässt.

Mehr Star-Looks bei fem.com

>> Promi-Outfits: Kleider, die wir nicht vergessen

>> From Runway to Red Carpet: Penelope Cruz in Chanel

>> Zwei Frauen, ein Kleid: Claudia Schiffer vs. Heidi Klum
>> Hervé Legér: Liebling der Stars
>> Star-Look: Hollywood zeigt Schulter

Weitere Artikel

article
8305
From Runway to TV: Valentino
Bye-Bye little black Dress
Jennifer Aniston hat sich vom kleinen Schwarzen verabschiedet und ein langweiliges Valentino-Kleid in ein heißes Outfit verwandelt.
http://www.fem.com/lifestyle/artikel/from-runway-to-tv-valentino-bye-bye-little-black-dress
26.12.2008 12:12
http://www.fem.com
Lifestyle

Kommentare