Film-Tipp LOL: lachen mit Marceau – Die Fete geht weiter

Dienstag, 25.08.2009

30 Jahre nach "Die Fete" stürmt Sophie Marceau mit der Sommerkomödie "LOL" erneut die Kinos. Der fem.com-Redaktion fehlt nur ein Detail.

Teenie-Stars, die sich mit aller Macht wieder auf die Leinwand zurück drängeln, kennen wir genug. Bei Sophie Marceau könnte das Experiment jedoch klappen. In ihrer neuen Komödie "LOL" wechselt sie nämlich die Seite und schlüpft genau in die Rolle, die sie vor 30 Jahren noch abgrundtief hasste...

LOL: die Story

Im Internet-Jargon steht LOL ("Laughing Out Loud") für lautes Lachen, genau das bleibt Teenie Lola (gespielt von einer zauberhaften Christa Theret) nach den Schulferien jedoch im Halse stecken. Freund Arthur eröffnet ihr nämlich ganz nebenbei, dass er mit einem anderen Mädchen geschlafen hat - für "Lol", wie Lola von ihren Freunden genannt wird, ein Schlag ins Gesicht. Eigentlich würde sie jetzt gerne von Mama Anne (brilliant: Sophie Marceau) getröstet werden, doch die hat selbst Geheimnisse. Nachts trifft sie sich heimlich mit ihrem Ex-Mann - und dann liest sie auch noch das Tagebuch ihrer Tochter. Weil das einiges zu bieten hat - Alkohol, Partys, Drogen, Jungs und das Erste Mal der Teenie-Tochter - ist Anne entsetzt. Und Lol zieht aus.

Der Wermutstropfen

Sophie Marceau, die in den Achtzigern noch die aufmüpfige Vic in "Die Fete" und "Die Fete 2" mimte, ist in "LOL" nun die Mutter. Trotz kleiner und großer Macken wird ihre Figur von Regisseurin Liza Azuelos liebevoll in Szene gesetzt - und nur selten ist sich der Zuschauer sicher, auf wessen Seite er eigentlich steht.

Nicht nur das Wiedersehen mit Marceau, sondern auch die pubertären Kleinigkeiten, die offenbar auch in 30 Jahren Filmgeschichte nicht an Brisanz verlieren, katapultieren "LOL" auf die Must-See-Liste der fem.com-Redaktion. Das Einzige, was uns in dieser zuckersüßen Sommerkomödie noch fehlt, ist Pierre Cosso.

Gallery: Teenie-Idole – Teenie-Idole: früher und heute

Nach "Die Fete" kehrt Sophie Marceau mit LOL zurück

Finden Sie den Fehler: Sophie Marceau kehrt mit "LOL" und einer Tochter auf die Leinwände zurück - nur Pierre Cosso fehlt.

 

Weitere Artikel

article
11538
Film-Tipp LOL: lachen mit Marceau
Die Fete geht weiter
30 Jahre nach "Die Fete" stürmt Sophie Marceau mit der Sommerkomödie "LOL" erneut die Kinos. Der fem.com-Redaktion fehlt nur ein...
http://www.fem.com/lifestyle/artikel/film-tipp-lol-lachen-mit-marceau-die-fete-geht-weiter
25.08.2009 17:46
http://www.fem.com/var/fem/storage/images/lifestyle/film-tipp-lol-lachen-mit-marceau-die-fete-geht-weiter/163395-1-ger-DE/film-tipp-lol-lachen-mit-marceau-die-fete-geht-weiter_contentgrid.jpg
Lifestyle

Kommentare