Emma Roberts: It-Girl mit Neidfaktor – Neidobjekt

Donnerstag, 27.05.2010

Wir sind zwiegespalten: Sollen wir der zauberhaften Emma Roberts verfallen - oder einfach nur neidisch sein?

RTEmagicC_emma-roberts-sexy-TM.jpg.jpg

Emma Roberts ist der Talk of Town: Seit die 19-Jährige gestern Abend zur Premiere ihres neuen Films "4.3.2.1..." über den Leicester Square in London schritt, kommt die Klatschpresse nicht mehr zur Ruhe. Emma ist so strahlend schön, so selbstverständlich sexy, so...lesen Sie selbst. Drei Gründe, warum wir Emma beneiden.

1. Emma Roberts: der Look

Den Roten Teppich betrat Emma gestern im cremefarbenen Flatterdress von Temperly London, dazu trug sie goldene Pumps und eine glänzende Clutch von Rene Caovilla. In Emmas gelockte Mähne waren süße Gretchenzöpfe eingeflochten und bis auf die Glitzersteine an ihrem Tunikakleidchen trug Julias schöne Nichte überhaupt keinen Schmuck. Muss sie auch nicht, Emmas Augen strahlten und der Rest ließ uns erblassen. Mit 19 beweist Emma damit ein Gespür für Stil, das sonst höchstens noch Namensvetterin Emma Watson oder "Twilight"-Beauty Kristen Stewart haben. Audrey Hepburn und Sienna Miller seien ihre Vorbilder, erklärte Emma jetzt - offenbar ohne zu ahnen, dass sich in US-Blogs Mädchen um ihre Outfits reißen. Hut ab.

2. Emma Roberts: die Jungs

Apropos reißen: Emma Roberts ist wohl das begehrteste Date, das man sich in Los Angeles gerade angeln kann. Kein Wunder also, dass wir auf ihrer Liebesliste über große Namen wie Alex Pettyfer (der war schon unser Date der Woche!) oder sexy Skateboarder Ryan Sheckler stolpern. Aktuell geht Emma mit Darren Kuppin aus, der - richtig geraten - ebenfalls hübsch anzuschauen ist. Aber Emma flattert, geht aus, genießt - und lässt sich Komplimente für ihre Grübchen machen. Eile hat sie nicht, denn die Roberts'schen Gene machen im Alter höchstens noch schöner.

3. Emma Roberts: die Karriere

Als die US-Ausgabe der "Vanity Fair" im August 2008 unter dem Titel "New Wave" Emma Roberts' Namen im selben Atemzug mit Blake Lively, Amanda Seyfried und Kristen Stewart nannte, war ihr Schicksal besiegelt. Emma durfte endlich das "die Nichte von Julia"-Image abschütteln und bekam den Ritterschlag zum Durchstarten. Unterdessen gibt es beim Designer-Label Dooney & Burke nicht nur eine Handtasche mit dem Namen "The Emma Bag", mit "Valentinstag" hat Emma Roberts 2010 auch einen fabelhaften Streifen zu ihrer Filmografie hinzufügen können. Zwei weitere sollen in diesem Jahr noch folgen - und es werden nicht die letzten sein. Wetten?

Emma Roberts im Kurzporträt

Emma Roberts ist zu beneiden. fem.com weiß, warum.

 

Weitere Artikel

article
13471
Emma Roberts: It-Girl mit Neidfaktor
Neidobjekt
Wir sind zwiegespalten: Sollen wir der zauberhaften Emma Roberts verfallen - oder einfach nur neidisch sein?
http://www.fem.com/lifestyle/artikel/emma-roberts-it-girl-mit-neidfaktor-neidobjekt
27.05.2010 08:45
http://www.fem.com/var/fem/storage/images/lifestyle/emma-roberts-it-girl-mit-neidfaktor-neidobjekt/213318-1-ger-DE/emma-roberts-it-girl-mit-neidfaktor-neidobjekt_contentgrid.jpg
Lifestyle

Kommentare