Emil Brix gegen Baron Cohens Brüno – Boykottiert Brüno!

Mittwoch, 08.07.2009

Sacha Baron Cohen lacht sich ins Fäustchen: Österreichs neuer Botschafter Emil Brix sorgt mit einem Boykott-Aufruf für kostenlose PR.

Da ist er ja: Der erste Boykott-Aufruf für Sacha Baron Cohens neues Leinwandspektakel "Brüno" kommt aus Österreich. Dort hat sich Emil Brix, der gerade zum neuen Botschafter Österreichs in Großbritannien ernannt wurde, ganz klar gegen den Film ausgesprochen. Er kritisiert die "billigen Witze" Cohens, der unter anderem sagt, dass er der berühmteste Österreicher "seit Hitler" werden will. "Die Öffentlichkeit wird wissen, wie sie auf den Film zu reagieren hat", sagt Brix - und ruft auf, nicht ins Kino zu gehen.

Gallery: Brüno – Sacha Baron Cohen ist Brüno



Gib mir deinen Ex!

Drei Celebritys würden den Boykott-Aufruf sofort unterschreiben: Wie "digitalspy.co.uk" berichtet, stehen auch Katie Price, Peaches Geldof und Amy Winehouse auf Brünos verbaler Abschussliste. Boxenluder Price wird vom Komiker beschuldigt, sich wie eine Transsexuelle anzuziehen - und ihre künstlichen Brüste nur zu zeigen, um den Schein zu wahren. Ihr Ex-Mann Peter Andre solle sich bitte mit durchsichtigen Outfits direkt einen Weg in Brünos Schlafzimmer bahnen.



Ein Kette aus Pfeifen

Bob Geldofs Tochter gesteht Brüno "einen tollen Look" zu, jedoch nur "wenn sie eine Prostituierte wäre." Amy Winehouse dagegen erklärt Brüno seine ganze Liebe: "Sie könnte den ganzen Junkie-Chic endlich mehr pushen, indem sie eine Kette aus Injektionsspritzen oder Crackpfeifen trage."

Weitere Artikel

article
11281
Emil Brix gegen Baron Cohens Brüno
Boykottiert Brüno!
Sacha Baron Cohen lacht sich ins Fäustchen: Österreichs neuer Botschafter Emil Brix sorgt mit einem Boykott-Aufruf für kostenlose PR.
http://www.fem.com/lifestyle/artikel/emil-brix-gegen-baron-cohens-brueno-boykottiert-brueno
08.07.2009 16:42
http://www.fem.com
Lifestyle

Kommentare