Eley Kishimoto: London Fashion Week – Brit-Home-Chic

Montag, 21.09.2009

Couchbezüge müssen nicht langweilig sein. Vor allem, wenn sie von Eley Kishimoto und gar keine Couchbezüge mehr sind.

Tolle Prints gab’s wieder bei Eley Kishimoto zu sehen: Das Designerduo hat die Sommer-2010-Kollektion "Beyond the Chintz" getauft und das berühmt-berüchtigte englische Muster mit großen Sprüngen hinter sich gelassen.

Eley Kishimoto: London Fashion Week – Eley Kishimoto: Sommer 2010

Was Prints angeht, sind Eley Kishimoto in der Modebranche wegweisend. Sie entwerfen Drucke für Marc Jacobs oder Jil Sander, bringen ihre eigene Kollektion aber auch immer weiter voran.

In der aktuellen Herbst/Winter-Kollektion orientierten sich die Designer am eleganten Stewardessen-Chic der 60er-Jahre (fem.com berichtete über die Kishimoto-Show), für die Sommer-2010-Kollektion haben sie sich von britischen Sofas, Sesseln, Teppichen und Geschirr aus britischen Eigenheimen aus derselben Zeit beeinflussen lassen. Den ausgefallenen und auffälligen Mustern - fast im Marimekko-Stil, haben sie einen modernen Touch verpasst.

Besonders ins Auge stechen die außergewöhnlichen Schuhe: Plattform-Heels und Wedges mit grauen Söckchen kombiniert.

Eindrücke aus der Sommer-2010-Kollektion von Eley Kishimoto gibt’s in der Gallery - klicken Sie sich durch!

Die Sommer-2010-Kollektion von Eley Kishimoto

Die Sommer-2010-Kollektion von Eley Kishimoto: Jenseits von Couchbezügen...

Weitere Artikel

article
11675
Eley Kishimoto: London Fashion Week
Brit-Home-Chic
Couchbezüge müssen nicht langweilig sein. Vor allem, wenn sie von Eley Kishimoto und gar keine Couchbezüge mehr sind.
http://www.fem.com/lifestyle/artikel/eley-kishimoto-london-fashion-week-brit-home-chic
21.09.2009 15:32
http://www.fem.com/var/fem/storage/images/lifestyle/eley-kishimoto-london-fashion-week-brit-home-chic/166884-1-ger-DE/eley-kishimoto-london-fashion-week-brit-home-chic_contentgrid.jpg
Lifestyle

Kommentare