Eclipse: Taylor Lautners Sixpack – "Ich raube Mädchen ungern den Schlaf"

Freitag, 16.07.2010

"Eclipse"-Star Taylor Lautner spricht im Interview über die Konkurrenz zu Robert Pattinson, sein Sixpack und Fanliebe.

RTEmagicC_Taylor-Lautner-bei-Eclipse-Premiere.jpg.jpg

Mit eiserner Disziplin schaffte es Taylor Lautner, von einem Nebendarsteller zu einem Hauptdarsteller in der "Twilight"-Saga zu werden. Es hat sich gelohnt: Sechsstellige Gagen soll man ihm bereits für mögliche Rollen nach "Twilight" bieten, doch der 18-Jährige beteuert, erstmal nur für den Moment zu Leben. Nach "Eclipse" folge schließlich noch "Breaking Dawn". fem.com führte mit dem charmanten Teenager ein Gespräch über das Zentrum des Hypes, Popularität aus dem Nichts und gefühlvolle Männer.

Taylor, gibt es eigentlich Parallelen zwischen dir und deiner Rolle?

"Ja: Beständigkeit und Ausdauer. Jacob ist unglaublich hartnäckig, was seine Liebe zu Bella angeht. Auch mir wurde mein ganzes Leben lang beigebracht, dass man nichts erreicht, ohne hart dafür zu arbeiten."

Wen würdest du wählen, wenn du an Bellas Stelle wärst: Vampir Edward oder Werwolf Jacob?

"Bella tut sich mit ihrer Entscheidung unglaublich schwer, und ich verstehe diese Misere sehr gut. Ich könnte mich auch nicht entscheiden, weil die beiden völlig verschieden sind, und jeder von ihnen über beide Ohren in Bella verliebt ist."

Gallery: "Eclipse"-Premiere – "Eclipse"-Premiere

Die Fans denken da etwas radikaler und haben sich längst in zwei Lager gespalten. Erzeugt das eine gewisse Konkurrenz zwischen dir und deinem Kollegen Robert Pattinson?

"Wir sind im wahren Leben echt gute Freunde und keine Konkurrenten. Das hat allerdings die Dreharbeiten oft ziemlich erschwert: Ich muss Edward im Film ja richtig hassen, doch immer wenn ich Rob angesehen habe, ist mir das ziemlich schwer gefallen. Wir haben einige Takes ruiniert, weil wir herumgescherzt und gelacht haben."

Millionen junger Mädchen lieben dich und haben Poster von dir über ihrem Bett. Wie reagierst du auf diese Fanliebe, macht sie dich selbstbewusster?

"Nicht unbedingt, schließlich weiß ich, dass die Leute weniger Fans von mir persönlich, sondern mehr die von Jacob und der "Twilight"-Saga sind. Ich habe nur das große Glück, ihn spielen zu dürfen. Wenn man zulässt, dass einen der Erfolg beeinflusst, fangen die Probleme erst so richtig an."

Und wie gehst du mit der Tatsache um, dass Mädchen beim Anblick deines Sixpacks förmlich die Luft wegbleibt?

"Ich raube Mädchen nur ungern den Schlaf. (lacht)"

Würdest du sagen, dass du schüchtern bist?

"Manchmal schon. Es kommt immer ganz auf meine Stimmung an. An manchen Tagen bin ich total offen, an anderen ziehe ich mich lieber zurück. Bei riesigen Fanaufläufen werde ich oft nervös, obwohl sie gleichzeitig total viel Spaß machen."

Woran merkt man, dass du nervös bist?

"Ich rede viel mehr als sonst, weil ich so meine Nervosität am besten verstecken kann. (lacht)"

Findest du, dass auch harte Männer offen zu ihren Gefühle stehen sollten?

"Das ist nicht meine Entscheidung. Ich kann nur für mich selbst sprechen. Meiner Meinung nach macht es das Leben leichter, wenn man offen und ehrlich mit seinen Gefühlen umgeht und alle seine Karten auf den Tisch legt. Es macht einen auf Dauer verrückt, wenn man immer alle Emotionen unter Verschluss hält."

Was machst du am liebsten, wenn du einmal einen Tag frei hast?

"Für gewöhnlich haben wir nicht allzu viel Freizeit, daher verbringe ich meine Tage dann am liebsten zu Hause auf der Couch mit meiner Familie oder mache Sport mit Freunden."

Gehst du gerne in Clubs?

"Nein, für Alkohol bin ich noch zu jung, in den USA ist das ja erst ab 21 erlaubt, da fehlen mir noch drei Jahre. Manche würden mich jetzt vielleicht als unspektakulär oder langweilig bezeichnen, aber ich gehe auch nicht besonders gerne aus, sondern bleibe lieber zu Hause."

Du wohnst derzeit noch bei deinen Eltern. Träumst du schon von deinem Auszug?

"Ich bin derzeit so viel unterwegs, dass ein Auszug überhaupt keinen Sinn machen würde. Und wenn ich nach Hause komme, bin ich eigentlich ganz froh, meine Familie um mich herum zu haben."

Glaubst du, dass dich die Leute dich auch noch in ein paar Jahren als Werwolf abstempeln werden?

"Wenn die Leute mich als Werwolf sehen, heißt das doch, dass ich meinen Job als Schauspieler überzeugend gemacht habe! Auf der anderen Seite möchte ich aber nicht immer das gleiche machen, sondern Herausforderungen annehmen und viele verschiedene Dinge ausprobieren. Sie sehen also, ich befinde mich da in einer kleinen Zwickmühle."

Zwischen "New Moon" und "Eclipse" hast du den Ensemblefilm "Valentinstag" gedreht. Welche Projekte stehen als nächstes auf dem Programm?

"Demnächst beginnen die Dreharbeiten für den Action Thriller "Abduction". Darin spiele ich einen Jungen, der ein Bild von sich selbst auf einer Webseite für vermisste Kinder entdeckt und erfahren muss, dass sein ganzes Leben eine einzige Lüge ist. Daraufhin versucht er, seine wahre Identität und seine echten Eltern zu finden. Ich habe viel für die Rolle trainiert, es gibt jede Menge Action aber auch viel Emotion und Drama."

Hast du - was Actionfilme angeht - auch Vorbilder?

"Ich liebe die "Iron Man"-Filme mit Robert Downey Jr., aber mein größtes Idol ist Tom Cruise. Als ich ihn bei den MTV Movie Awards getroffen habe, ist ein Traum für mich in Erfüllung gegangen. Ich hoffe, dass wir eines Tages einen Film zusammen drehen werden."
Hast du schon überlegt, wie dein Leben nach "Twillight" aussehen wird?

"Ich versuche nicht allzu viel darüber nachzudenken, sondern für den Moment zu leben. Ich stelle es mir allerdings sehr traurig vor, denn ich möchte mich weder von meiner Figur noch von den aufregenden Dreharbeiten verabschieden. Die letzten paar Jahre waren vermutlich die schönste Zeit meines Lebens."

Von Rosa Zakravsky/München

"Ich raube Mädchen ungern den Schlaf"

fem.com hat Taylor Lautner zum Interview getroffen.

 

Weitere Artikel

article
14456
Eclipse: Taylor Lautners Sixpack
"Ich raube Mädchen ungern den Schlaf"
"Eclipse"-Star Taylor Lautner spricht im Interview über die Konkurrenz zu Robert Pattinson, sein Sixpack und Fanliebe.
http://www.fem.com/lifestyle/artikel/eclipse-taylor-lautners-sixpack-ich-raube-maedchen-ungern-den-schlaf
16.07.2010 12:51
http://www.fem.com/var/fem/storage/images/lifestyle/eclipse-taylor-lautners-sixpack-ich-raube-maedchen-ungern-den-schlaf/239745-1-ger-DE/eclipse-taylor-lautners-sixpack-ich-raube-maedchen-ungern-den-schlaf_contentgrid.jpg
Lifestyle

Kommentare