Do-it-yourself: Crafting im Trend – Kreative Geschenke

Mittwoch, 03.12.2008

Was früher Handarbeit genannt wurde, heißt heute "Crafting" - und ist angesagt wie nie. Woher der Trend kommt und worin der Reiz des Selbermachens liegt.

Stricken, häkeln, nähen sind wieder en vogue und das vor allem bei jungen Großstädtern, die kreatives Arbeiten als perfekten Ausgleich zum Bürojob für sich entdecken. 57 Prozent der Deutschen haben den Ergebnissen einer Umfrage des Instituts für Demoskopie Allensbach zufolge Interesse an Do-it-Yourself-Arbeiten.

Gutes Geschäft mit Einzelstücken

Was (Hobby-)Designer entwerfen, kommt außerdem gut an: Immer mehr Boutiquen und Shops verkaufen Unikate - und auch im Internet boomt das Geschäft mit Einzelstücken aus Handarbeit. Einige Portalbetreiber haben den Trend zeitig erkannt und sind damit äußerst erfolgreich: Auf dawanda.de bieten zurzeit 25.000 Hersteller mehr als 350.000 Produkte an, jeden Tag kommen rund 2.000 neue Angebote hinzu. Etsy.com ist das US-Pendant zu DaWanda und ebenfalls ein Marktplatz für Bastelarbeiten. Und die Webseite burdastyle.com stellt mehr als 360.000 trendy Schnittmuster zur Verfügung.
Ob Mode, Möbel oder Accessoires: Gefragt ist Einzigartigkeit. "Viele Menschen haben den Wunsch, etwas zu haben, das nicht jeder hat und das man bei großen Modefirmen wie H, Zara oder Mango nicht bekommt", erklärt die Münchner Diplom-Designerin und Stylistin Cornelia Würbser den Trend. "Wer bei den riesigen Ketten einkauft, die ihre Kleidungsstücke und Accessoires in Massen herstellen und vertreiben, läuft Gefahr, seine neueste Tasche regelmäßig an anderen Frauen zu entdecken. Ein Einzelstück zu besitzen, ist ein viel schöneres Gefühl."

Ja zu kreativen Geschenken

Kein Wunder also, dass selbstgemachte Geschenke sehr gefragt sind: Laut einer aktuellen Studie des Marktforschungsinstituts Skopos ziehen 85 Prozent der Deutschen kreative und außergewöhnliche Produkte teuren Präsenten vor. An Weihnachten erleben die Do-it-Yourself-Portale deshalb jedes Jahr einen regelrechten Hype.

Auch Würbser als professionelle "Crafterin" nutzt das Internetportal DaWanda für ihr Geschäft. Neben ihrem Job im Design-Bereich der BMW Group vertreibt die 26-Jährige dort unter dem Label "Concuela" erfolgreich ihre selbstgemachten Schlüsselanhänger, Armbänder, Lanyards, Gürtel und Täschchen. Auf Wunsch fertigt sie auch Accessoires nach den Vorstellungen ihrer Kunden an. Ein Name auf einer Tasche, ein Gürtel aus einem bestimmten Material - alles kein Problem.

Selbstverwirklichung mit positivem Feedback

Dass heute so viele Menschen Do-it-yourself als Hobby entdeckt haben, kann die Münchnerin gut nachvollziehen: "Es ist einfach ein tolles Gefühl, etwas selber zu schaffen. Dabei kann man seine Kreativität direkt ausleben - ohne sich mit anderen abstimmen zu müssen." Auch das positive Feedback hat natürlich seinen Reiz. "Wenn ich auf meine Produkte angesprochen werde und Komplimente, aber auch Anregungen für Neues bekomme, ist das für mich der beste Lohn - und vor allem Ansporn, weiter zu machen", so Würbser. Wie so viele Trends stammt Crafting aus Nordamerika. Dort entbrannte der Heißhunger nach Unikaten als Kontrast zur "seelenlosen" Massenware schon vor längerer Zeit. Während die Deutschen noch "Germany's next Topmodel" suchen, ist eine der beliebtesten Fernsehshows in den USA "Project Runway". Statt Nachwuchsmodels castet Heidi Klum in dieser Sendung Nachwuchsdesigner...

Cornelia Würbsers Shop finden Sie unter www.concuela.de, Schlüsselanhänger werden bei "Sister's", Türkenstr. 66, München verkauft. Aufträge für Unikate nimmt die junge Designerin unter info(at)concuela.de entgegen.

>> Alles zum Thema Stricken finden Sie auf fuersie.de

Mehr Infos:
www.creadoo.de
www.dawanda.de
www.etsy.com
www.burdastyle.com

Mehr Do-it-yourself auf fem.com:
>> Selber fädeln per Mausklick
>> Luxus-Basteln: 7 Schritte zur Kelly-Bag
>> Origami aus Geldscheinen

Weitere Artikel

article
7201
Do-it-yourself: Crafting im Trend
Kreative Geschenke
Was früher Handarbeit genannt wurde, heißt heute "Crafting" - und ist angesagt wie nie. Woher der Trend kommt und worin der Reiz des Selber...
http://www.fem.com/lifestyle/artikel/do-it-yourself-crafting-im-trend-kreative-geschenke
03.12.2008 16:52
http://www.fem.com
Lifestyle

Kommentare