Dior Phone & My Dior – Dior Calling

Mittwoch, 16.12.2009

Perlmutt, Diamanten, Saphirglas ... Für seine erste Mobiltelefon-Kollektion hat das Couture-Label Dior tief ins Schatzkästchen gegriffen.

Das erste Handy Marke Dior heißt zwar schlicht Dior Phone - aber das dürfte dann auch das einzige sein, was das Couture-Fon an Schlichtheit zu bieten hat. Das Luxus-Accessoire ist in drei verschiedenen Varianten erhältlich und setzt sich farblich, design- und materialtechnisch sowie preislich vom breitenkompatiblen Angebot ab. Von anderen Protz-Handys wie etwa Vertu unterschiedet sich der Edel-Kommunikator außerdem durch seine Zweiteiligkeit. Das Dior Phone kommt im Team daher - mit dem sogenannten My Dior - dem, wie man bei Dior stolz hervorhebt "kleinsten und leichtesten Handy der Welt" (70 x 27 x 10 Millimeter; 25 Gramm).

My Dior: Das kleinste Handy der Welt

Der Mini-Ableger ist etwa so groß wie ein Lippenstift und ist dank Bluetooth-Verbindung so etwas wie der verlängerte Arm des Mutterhandys. Dank dieser sinnigen Erfindung können Sie es tatsächlich wagen, sich bis zu zehn Meter vom Muttergerät zu entfernen, ohne das Risiko einzugehen, einen Anruf zu verpassen! Denn auch über das Winz-Phone kann die Nutzerin Gespräche annehmen und ablehnen, Anrufnummer und Anrufername erkennen, und den Zugang zum Adressbuch und letzten zehn Anrufen herstellen. Dank seinem hübschen Magnetring lässt es sich sich auch als Handtaschenschmuck einsetzen.

Erhältlich ist der Couture-Caller (z. B. in der Münchner Dior Boutique) in den Versionen "Sapphire" (aus Edelstahl und Saphirglas) in fünf Farben (schwarz, weiß, rot, pink und grau) für rund 3.700 Euro, "Diamond" (Edelstahl/Saphirglas/ 641 Diamanten mit Alligatorlederetui) für 19.000 Euro und "Mother of Pearl" (Edelstahl/Perlmutt/Saphirglas) für 6.800 Euro.

Das ultranoble Dior Handy kommt im Team mit dem Mini-Handy "My Dior". Hier zu sehen die Version "Diamond" mit 641 Diamanten. Komplett mit Alligatorleder-Etui erhältlich für 19.000 Euro.

Das ultranoble Dior Handy kommt im Team mit dem Mini-Handy "My Dior". Hier zu sehen die Version "Diamond" mit 641 Diamanten. Komplett mit Alligatorleder-Etui erhältlich für 19.000 Euro. Schnäppchen ...

 

Weitere Artikel

article
12126
Dior Phone & My Dior
Dior Calling
Perlmutt, Diamanten, Saphirglas ... Für seine erste Mobiltelefon-Kollektion hat das Couture-Label Dior tief ins Schatzkästchen gegriffen.
http://www.fem.com/lifestyle/artikel/dior-phone-my-dior-dior-calling
16.12.2009 18:08
http://www.fem.com/var/fem/storage/images/lifestyle-old/dior-phone-my-dior-dior-calling/178221-1-ger-DE/dior-phone-my-dior-dior-calling_contentgrid.jpg
Lifestyle

Kommentare