Die schlimmsten Bikini-Bodies – Zieh dir was an!

Donnerstag, 02.07.2009

Es ist die wohl gefürchteste Ausgabe des Jahres: Pünktlich zum Sommer wählt das "Star"-Magazin die schlimmsten Promi-Bikini-Körper.

Photoshop hat Urlaub: Bei der jährlichen "Best & Worst Beach Bodies"-Ausgabe des "Star"-Magazins kommt die nackte Wahrheit ans Licht - ohne Weichzeichner, ohne Pinsel und erst recht ohne Retusche. Statt dessen sorgen Cellulite-Dellen, kleine Bäuchlein und schlaffe Dekolletees von Stars und Sternchen für eine Auflagensteigerung deluxe. Denn während die Promis vor einem Platz auf dem berühmt-berüchtigten Cover zittern, stürzen sich die Gossip-Fans auf die Zeitschrift.



Worst Bodies 2009

In diesem Jahr geht es Kate Gosselin an den Kragen. Das amerikanische TV-Sternchen prangt in einem blauen Bikini und mit viele Problemzönchen in Nahaufnahme auf dem Cover. Direkt unter ihr bekommt Tori Spelling ihren Platz, auf deren Dekolletee sich mehre schwere Krater auftun. Beide gehören zu den Stars, die in diesem Jahr gleich mehrere böse Bikini-Bilder abgeliefert haben.

Gallery: Promi-Körper – Best Bodies & Worst Bodies

Best Bodies 2009

Paris Hiltons Ex-Freundin Kim Kardashian und Brody Jenner stauben dagegen jede Menge Lob ab: Kim, deren Körper gerade auch von den Lesern des "OK!"-Magazins unter die "Best Bodies" gewählt wurde, zeigt die perfekten Bikinikurven - Surferboy Brody ein sexy Sixpack.

Gallery: Kurvenstars – Best Bodies 2009

Weitere Artikel

Ausgewählte Kommentare

Loading image
Ups, das Forum scheint zu streiken. Versuchen Sie es bitte später noch einmal.
Noch keine Kommentare. Seien Sie die Erste!