Die 7 besten Plus Size-Mode-Hacks

Mittwoch, 28.09.2016

Kurvige Frauen sollten am besten nur schwarze Kleidung tragen? So ein Quatsch! Es gibt tolle andere Plus Size-Mode-Hacks, die unliebsame Pfunde spielerisch verschwinden lassen. Und diese Tricks sind absolut Catwalk-tauglich.

Für jede Frau gibt es die passende Kleidung. Manchmal heißt es einfach: etwas kreativ sein! Aber wer die coolen Hacks der Plus Size-Mode kennt, der wird schnell merken, wie cool die Rundungen aussehen. Also aufgepasst, hier kommen sieben geniale Ideen.

1. Fokus auf die Taille

Kleiner Trick, großer Effekt – ein Gürtel formt eine schöne Silhouette

Kleiner Trick, großer Effekt – ein Gürtel formt eine schöne Silhouette.

Das, was viele Menschen an der weiblichen Figur lieben, sind ihre Kurven. Um die hervorzuheben, greift Frau zum Taillengürtel – am besten noch in einer knalligen Farbe. Damit peppst du dein Outfit schnell auf. Und das Geniale: Plus Size-Mode-Hacks wie dieser funktionieren sowohl in Kombination mit einer Jeans, einem Rock als auch mit einem Kleid. Probier es aus, du wirst erstaunt sein, welchen Effekt du mit einem kleinen Accessoire erzielen kannst.

 2. Setze auf vertikale Details

Eine Strickjacke mit Zopfmuster, das sich von der Brust zum Bauch herunterschlängelt – das könnte dein neues Must-have sein. Vertikale Linien lassen dich nämlich immer schlanker wirken. Genauso gut wie ein Zopfmuster funktionieren aber auch Reißverschlüsse oder Falten. Nichts Passendes im Kleiderschrank? Dann kannst du auch auf V-Ausschnitte setzen. Die langen Linien rund um das Dekolleté lassen dich schmaler und länger wirken.  

3. Coole Plus Size-Mode-Hacks: Crop Tops on the run

Crop Tops sind nur was für schmale Frauen mit Modelmaßen? Auf keinen Fall, die kurzen Oberteile schmeicheln auch kurvigen Ladys. Wird die Taille freigelegt, betonst du eben genau diese Stelle des Körpers – perfekt, denn hier ist der Oberkörper am schmalsten. Die Figur wird optisch gestreckt und wirkt wohl proportioniert. Also lasst euch von den ganzen Model-Vorbildern mit der hauchzarten Körpermitte nicht irritieren. Crop Tops sind auch für fülligere Ladys ein absolutes Highlight.

4. ¾-Ärmel strecken und wirken feminin

Am liebsten trägst du weite Ärmel, um dich darunter zu verstecken? Schluss damit, du kannst ruhig zeigen, was du hast. Insbesondere Oberteile, die das letzte Viertel deines Armes offenlegen, schmeicheln deiner Figur. Der Arm bekommt eine schöne Form und die Handgelenke können mit Schmuck in Szene gesetzt werden.

5. Längere Beine dank Tuck in-Style

Auch die Bauchpartie verhüllen viele Damen der Schöpfung gerne mal mit weiten Oberteilen, die locker über die Jeans fallen. Sicher, das ist ein guter Alltags-Look. Aber es gibt keinen Grund, nicht auch mal den Fokus auf die Körpermitte zu richten – gekonnt, versteht sich. Schnapp dir dein langes Top und stecke es vorne in deine hochgeschnittene Hose. Deine Beine werden dank des simplen Tricks optisch verlängert. Ziemlich cool, oder?

6. Kurze Jacken über dem Kleid tragen

Einen ähnlichen Effekt erzielst du, wenn du eine kurz geschnittene Jacke über einem taillierten Kleid trägst. Sie sollte etwa auf Höhe der Taille enden. Was das bringt? Du erweckst den Eindruck, endlos lange Beine zu haben. Solche Plus Size-Mode-Hacks funktionieren jedoch nur bei Kleidern oder hochgeschnittenen Röcken. Eine Jeans im Bootcut als Kombination würde Gegenteiliges bewirken.

7. Plus Size-Mode-Hacks, die sitzen müssen: Die richtige Größe kennen

Sexy Jeans – die Röhre steht auch kurvigen Ladys fabelhaft

Sexy Jeans – die Röhre steht auch kurvigen Ladys fabelhaft.

Es gibt zahlreiche Regeln, die besagen, worauf Plus Size-Frauen beim Kauf von Mode achten sollten. Manche glauben, weite Kleidung kaschiert kleine Röllchen am wirksamsten. Viele kurvige Fashionbloggerinnen sind sich aber einig: Skinny Jeans schmeicheln der Figur zumeist mehr als schlabbrige Hosen. Wichtig ist, dass du beim Kauf genau hinschaust. Sitzt sie so eng, dass sie im Schritt spannt, solltest du eine größere Size wählen. Mit der hast du in der Regel auch die perfekte Passform gefunden, denn eng anliegen darf deine Hose ruhig. Sei mutig und zeig was du hast – du brauchst dich nicht zu verstecken. Ein hoher Elastan-Anteil sorgt außerdem dafür, dass du dich in der Jeans wohlfühlst und das ist schließlich das Wichtigste.

Vielleicht interessiert dich auch noch folgender Artikel? Das Schönheitsideal der Frau im Wandel der Zeit

Wow! Mit diesen Plus Size-Mode-Hacks machen kurvige Frauen eine spitzen Figur

Wow! Mit diesen Plus Size-Mode-Hacks machen kurvige Frauen eine spitzen Figur.

Weitere Artikel

article
44540
Die 7 besten Plus Size-Mode-Hacks
Die 7 besten Plus Size-Mode-Hacks
Kurvige Frauen sollten am besten nur schwarze Kleidung tragen? So ein Quatsch! Es gibt tolle andere Plus Size-Mode-Hacks, die unliebsame Pfunde spiel...
http://www.fem.com/lifestyle/artikel/die-7-besten-plus-size-mode-hacks
28.09.2016 09:58
http://www.fem.com/var/fem/storage/images/lifestyle/artikel/die-7-besten-plus-size-mode-hacks/783142-1-ger-DE/die-7-besten-plus-size-mode-hacks_contentgrid.jpg
Lifestyle

Kommentare