Designer-Kleider mieten: Luxus auf Zeit

Donnerstag, 17.07.2014

Einmal in das Verlobungskleid von Kate Middleton schlüpfen – das wär's! Nein, das ist es: Der Online-Shop Laremia macht’s möglich. Er verleiht exklusive Designer-Kleider.

Ein Designer-Kleid für 50 Euro? Wenn man es nur für vier Tage ausleiht, kein Problem. Der Online-Shop Laremia von Anna Mangold und Claudia von Boeselager bietet diesen Service seit Ende 2013 an. Uns hat Mangold verraten, warum jede Frau ein Designer-Kleid tragen sollte und welche Schätze sich in ihrem Fundus verbergen.

Designer-Kleider einfach vermieten – wie sind Sie auf diese Idee gekommen?

Mangold: Die Idee ist aus dem eigenen Bedarf entstanden. Ständig sind Geburtstage, Hochzeitsfeiern oder andere Events und natürlich ist es stressig und teuer, sich für jeden Anlass ein neues Kleid zu kaufen. Deswegen haben wir uns etwas überlegt, was einfach, kostengünstig und inspirierend ist. Unser Ziel mit Laremia ist es, allen Frauen in Deutschland eine unkomplizierte Möglichkeit zu bieten, sich in tollen Kleidern präsentieren zu können.

Geht das Konzept auf?

Mangold: Laremia wird sehr gut angenommen. Fast jede Kundin, die das Angebot einmal genutzt hat, leiht wieder bei uns. Der nächste Schritt ist, zu beobachten welche Art von Kleidern besonders gerne getragen wird und genauer auf die verschiedenen Zielgruppen einzugehen. Eine Abiturientin hat für ihren Abschlussball natürlich andere Bedürfnisse, als die Frau eines Firmen-Chefs, die jede Woche auf einer anderen Gala ist. 

Aber beide sollten ein Designer-Kleid tragen. Wieso?

Mangold: Frauen sollten die Möglichkeit haben, sich in einem besonderen Moment auch besonders schön fühlen zu können. Designerkleider haben eben einen sehr edlen Look und eine tolle Passform. Außerdem muss sich die Frau keine Gedanken drüber machen, dass eine andere Frau das gleiche Kleid trägt.

Scarlett Johansson Kleid

Kaufen Sie all die Designer-Kleider oder stellen Designer Ihnen die Stücke zur Verfügung?

Mangold: Beides! Es gibt Kleider, die wir kaufen und welche, die wir von Designern bekommen. Anfang des Jahres waren wir zum Beispiel auf der Fashion Week in Paris und haben dort ein paar Kleider ausgewählt. Für die Designer ist es ein großer Vorteil, in unser Sortiment aufgenommen zu werden. So können wir Informationen über das Verhalten der Kunden und deren Wünsche an die Designer weitergeben.

Dann kam man bei Ihnen bestimmt auch Kleider bestellen, die bereits auf dem roten Teppich zu sehen waren.

Mangold: Wir haben zum Beispiel das Verlobungskleid von Kate Middleton. Ein anderes Kleid hat Beatrix Egli auf der Echo-Verleihung getragen. Wir haben aber auch Kleider, die Hollywood-Stars getragen haben, wie zum Beispiel Scarlett Johansson.

Herzogin Catherine Kleid Lameria

Wählen Sie die Kleider danach aus? Oder welche Kriterien spielen noch eine Rolle?

Mangold: Natürlich kann man sich auf dem roten Teppich inspirieren lassen, aber die Kleiderwahl bei uns ist eine Mischung aus persönlichem Geschmack und vor allem aus dem, was die Kunden wollen. Natürlich gibt es auch noch andere Kriterien – zum Beispiel der Stoff und die Reinigungsmöglichkeit. Wenn man einen sehr empfindlichen Stoff hat, läuft man Gefahr, dass das Kleid schnell kaputt geht.

Und was passiert, wenn ein teures Designer-Kleid verschmutzt oder beschädigt bei Ihnen ankommt?

Laremia Onlineshop

Anna Mangold (links) und Claudia von Boeselager (rechts)

Mangold: In den  Mietpreisen ist eine Absicherung für solche Fälle inklusive. Wir nennen es den Fleck- & Riss-Schutz. Diese Absicherung gewährt, dass die Frau das Kleid so tragen kann, als wäre es ihr eigenes, ohne dauernd aufpassen zu müssen. Natürlich kann es mal passieren, dass ein Reißverschluss kaputt geht oder man hinten auf den Saum tritt. Inklusive ist übrigens auch die Reinigung der Kleider.

Welches ist denn Ihr teuerstes Kleid?

Mangold: Wir haben einige Einzelstücke, die viel wert sind. Eines unserer teuersten ist von Catherine Deane. Es kostet 2000 Euro, kann aber für 350 Euro geliehen werden. Das Kleid ist weiß mit Spitze und könnte auch als Hochzeitskleid durchgehen.

Neben insgesamt 150 Kleidern bietet Laremia unter www.laremia.de auch Schmuck und Handtaschen zum Verleih an. Gefällt das geliehene Kleid nicht, kann man es ungetragen zurück schicken und muss nichts dafür bezahlen.

Hier geht’s zum Google+ Profil von fem Beauté Google+

Designer-Kleider leihen - bei Laremia ist das möglich.

Designer-Kleider zum kleinen Preis - klingt zu schön, um wahr zu sein? Der Online-Shop Laremia bietet genau das an. Hier kann man Designer-Kleider mieten, die zuvor schon Herzogin Catherine oder Scarlett Johansson getragen haben.

Weitere Artikel

article
38899
Designer-Kleider mieten: Luxus auf Zeit
Designer-Kleider mieten: Luxus auf Zeit
Einmal in das Verlobungskleid von Kate Middleton schlüpfen – das wär's! Nein, das ist es: Der Online-Shop Laremia macht’s möglich. Er verleiht exklus...
http://www.fem.com/lifestyle/artikel/designer-kleider-mieten-luxus-auf-zeit
17.07.2014 17:57
http://www.fem.com/var/fem/storage/images/lifestyle/artikel/designer-kleider-mieten-luxus-auf-zeit/583313-15-ger-DE/designer-kleider-mieten-luxus-auf-zeit_contentgrid.jpg
Lifestyle

Kommentare