Design-Trend – Berliner Weiße

Montag, 21.07.2008

Zur Fashion Week kommen die Trends in die Hauptstadt - doch einer hat sich dort schon längst durchgesetzt: die Farbe Weiß.

Sie sind chic, sie sind cool - und ganz in Weiß gehalten. Ob Restaurant, Club oder Shopping-Tempel - es scheint ein Trend in Sachen Inneneinrichtung durch Berlin zu ziehen. Ob Weiß eine Farbe oder eine Nicht-Farbe ist, darüber lässt sich streiten. Fakt ist: Es ist absolut angesagt. Die Inuit sollen ca. 200 verschiedene Namen für die Farbe Weiß haben. Sie symbolisiert Reinheit, Licht, Leichtigkeit und das Gute. Symbolik oder Design-Statement? Ein Besuch dieser Berliner Whitespots lohnt sich.

White Shopping

Shades of White: 2004 präsentierte das Label Mykita seine erste Eyewear-Kollektion. Die coolen Sonnenbrillen wurden schon auf so berühmten Nasen wie denen von Brad Pitt oder Tom Cruise gesichtet. Der fast quadratische Store in Berlin-Mitte ist extrem minimalistisch eingerichtet. Zwei L-förmige Elemente bilden das gesamte Mobiliar. Natürlich alles weiß in weiß.  

Rosa-Luxemburg-Straße 6, www.mykita.com

Designer-Store: Ebenfalls in Mitte, in einer angesagten Seitenstraße liegt der Fourstore. Seit Sommer 2007 gibt es hier Designer-Style und Wohn-Accessoires in einem durchgestylten weißen Ambiente. Kein Wunder: Die Eigentümer sind zugleich Interior-Designer. Der Showroom ihres Designbüros ist im gleichen Haus wie der Fashion-Store.  

Mulackstraße 12, www.fourstore.de

White Dinner

Im April 2004 eröffnete das Restaurant Schneeweiß in Berlin-Friedrichshain. Auf der Speisekarte steht "Aplenküche", was gutbürgerlicher klingt als es ist. Der Name ist Programm: weiße Tische, weiße Polster auf Bänken, Hockern und Tresen und eine glitzernd weiße Tapete. 

Schneeweiß, Simplonstraße 16, www.schneeweiss-berlin.de

Europäisches Barock trifft auf asiatisches Understatement: Das Shiro i Shiro ist eines der trendigsten Restaurants der Stadt. Hier wird japanische Küche am längsten Tisch Berlins serviert - und der ist natürlich glossy weiß. Ansonsten gesellt sich hier aber auch der ein oder andere Farbtupfer zur Trendfarbe.

Shiro i Shiro, Rosa-Luxemburg-Straße 11, www.shiroishiro.com

White Clubbing

Multifunktionales Gastro-Konzept: Das Spindler&Klatt in Kreuzberg ist Restaurant, Lounge, Bar und Club in einem. Der ehemalige Kornspeicher der Heeresbäckerei (1.050 Quadratmeter groß) wurde edel umgestylt - klare Linien und viel Weiß, alles sehr puristisch. In der White Lounge chillt man im Sommer direkt an der Spree.

Spindler&Klatt, Köpenickerstraße 16-17, www.spindlerklatt.com

In Mitte liegt Berlins wohl weißester Club. Ob im VIP-Restaurant Private oder im Dinnerclub, in der White Bar oder auf dem Lido Deck - im Bangaluu sucht man vergeblich nach einem Farbklecks. Die Inneneinrichtung wirkt unglaublich edel und cool zugleich. Kleine, aber nicht minder stylishe Ausnahme: der Club im Silver Room.

Bangaluu, Invalidenstraße 30, www.bangaluu.com

Karolin Kühl

Die Mercedes Benz Fashion Week auf fem.com:

>> Fashion Week für alle

>> Newcomer im Konk


Weitere Artikel

article
3508
Design-Trend
Berliner Weiße
Zur Fashion Week kommen die Trends in die Hauptstadt – doch einer hat sich dort schon längst durchgesetzt: die Farbe Weiß.
http://www.fem.com/lifestyle/artikel/design-trend-berliner-weisse
21.07.2008 10:17
http://www.fem.com
Lifestyle

Kommentare