Der Therapeut für die Hosentasche – Don't worry, be happy!

Samstag, 05.02.2011

Strategien zur Stimmungsaufhellung gesucht? "Der Therapeut für die Hosentasche" hilft weiter. fem.com hat eine Kostprobe!

Viele Menschen leiden unter Selbstzweifeln, Traurigkeit, inneren Konflikten oder gar an Depressionen. In einigen Fällen ist eine Therapie unvermeidbar, aber auch ganz einfache und praktische Erste-Hilfe-Tricks können auf der Suche nach mehr Wohlbefinden gut tun.

RTEmagicC_Therese-Borchard.jpg.jpg

Die US-Amerikanerin Therese Borchard leidet seit mehr als 20 Jahren unter Depressionen und hat Hilfe in unterschiedlichsten Therapien und Selbsthilfegruppen gesucht. In ihrem kompakten Büchlein "Der Therapeut für die Hosentasche" (EVT: 1.2.2011, Schwarzkopf & Schwarzkopf, 10 Euro, bestellbar z.B. über www.amazon.de), gibt sie nun ihren Erfahrungsschatz weiter. Es enthält 144 Tipps, die helfen, düstere Momente im Alltag zu überstehen, sich selbst nicht aufzugeben und die Lust am Leben wiederzuentdecken.

Für die fem.com-Leserinnen verrät Therese Borchard vorab fünf Tipps:

1. Auf dem Boden der Tatsachen bleiben
Voreilige Urteile und Schlüsse sind wie ein Drahtseilakt - man bewegt sich ohne Sicherheitsnetz in schwindelnder Höhe. Aber das Ziel ist, auf dem Boden zu bleiben, wo man Gründe für Meinungen sowie Tatsachen hat, die zu Urteilen führen. Denn ohne diese schlägt man sich mit Annahmen herum, und wir alle wissen, dass Annahmen die Motten in einer Beziehung sind. Wenn Sie mehr Traurigkeit und Dramen in Ihrem Leben brauchen, sollten Sie weiterhin auf dem Drahtseil balancieren, ja sogar einen Salto darauf probieren. Wenn nicht, versuchen Sie einfach, auf dem Boden zu bleiben.

2. Sich über seine Probleme lustig machen
Weil Lachen gut gegen Stress ist, die Schmerzen lindert, unser Immunsystem stärkt und uns vor Krankheiten schützt. Außerdem stärkt es unseren Optimismus, jene sonnige und manchmal nervtötende Lebenshaltung, die sich unglaublich positiv auf Ihre Laune auswirken kann und Sie vor einer negativen Einstellung, Angst und Panik
bewahrt. Warum sollte man lachen? Weil es Spaß macht. Und weil es allemal besser ist als Weinen.

Selbstbewusstsein stärken: 10 Tipps – Hier komm' ich!

3. Schwitzen, was das Zeug hält
Ihrem Leid mit Laufen, Schwimmen oder Kickboxen entgegenzutreten, beschert Ihnen sofortige Linderung. Auf völlig natürliche Weise. Denn Training steigert die Aktivität von Serotonin und/oder Noradrenalin und es stimuliert die Hirnchemie, die das Wachstum von Nervenzellen ankurbelt. Jüngste Studien haben sogar belegt, dass regelmäßiges Training genauso effektiv
die Laune heben kann wie ein Antidepressivum. Und das auf natürliche Weise. Man muss nicht für einen Marathon trainieren, um die positiven Effekte körperlicher Ertüchtigung zu spüren. Selbst ausgiebiges Blumengießen eignet sich als Stimmungsaufheller.

4. Unitasking statt Multitasking
Ich sehe ein, dass Multitasking in unserem hektischen Leben sehr wichtig ist. Aber müssen wir wirklich gleichzeitig Spaghetti Bolognese kochen, mit Mama telefonieren, den Kindern bei den Schulaufgaben helfen und E-Mails checken? Es ist mir egal, was die iPhone-Werbung sagt - ich muss nicht zu jeder Zeit für alle erreichbar sein. Multitasking finde ich einfach zu stressig. Schalten Sie also Ihr verdammtes Handy aus und konzentrieren Sie sich auf die Spaghetti Bolognese. Und zwar, bevor Sie eine ganze Packung Hackfleisch ins kochende Wasser schütten ...

5. Mit Gewinnern rumhängen
Gruppenzwang kann man wohl nie verhindern. Studien zeigen, dass verheiratete Menschen nicht so scheidungsanfällig sind, wenn sie viel mit anderen glücklichen Paaren unternehmen. Und dass Sie, wenn Sie sich mit Optimisten umgeben, letztendlich wesentlich positiver eingestellt sind, als wenn Sie es mit ewigen Nörglern zu tun haben. Der Mensch nimmt bewusst oder unbewusst das Verhalten anderer an.

Der Therapeut für die Hosentasche

"Der Therapeut für die Hosentasche" hilft dabei, die düsteren Momente im Alltag zu überstehen und den inneren Schweinehund zu überlisten. Um das Büchlein direkt im Online-Shop zu bestellen, klicken Sie einfach auf das Cover!

 

Weitere Artikel

article
16818
Der Therapeut für die Hosentasche
Don't worry, be happy!
Strategien zur Stimmungsaufhellung gesucht? "Der Therapeut für die Hosentasche" hilft weiter. fem.com hat eine Kostprobe!
http://www.fem.com/lifestyle/artikel/der-therapeut-fuer-die-hosentasche-don-t-worry-be-happy
05.02.2011 19:37
http://www.fem.com/var/fem/storage/images/private/der-therapeut-fuer-die-hosentasche-don-t-worry-be-happy/303099-1-ger-DE/der-therapeut-fuer-die-hosentasche-don-t-worry-be-happy_contentgrid.jpg
Lifestyle

Kommentare