Das Happiness-Projekt - Gretchen Rubin

Sonntag, 03.10.2010

Richtig glücklich werden: Dieses Ziel verfolgte die Autorin Gretchen Rubin ein Jahr lang äußerst hartnäckig - mit Erfolg. Die Leser von "Das Happiness-Projekt" können es ihr nachmachen.

So einen langen Titel hat die Buchwelt schon lange nicht mehr gesehen. Gretchen Rubins Buch heißt "Das Happiness-Projekt. Oder: Wie ich ein Jahr damit verbrachte, mich um meine Freunde zu kümmern, den Kleiderschrank auszumisten, Philosophen zu lesen und überhaupt mehr Freude am Leben zu haben".

Das verrät schon eine ganze Menge über den 377 Seiten umfassenden Schmöker - in den USA übrigens ein Bestseller - und klingt auf den ersten Blick ziemlich unspektakulär. Genau das könnte Rubins Erfolgsgeheimnis sein.

Trotz Glück nicht glücklich

Die Geschichte hinter dem "Happiness-Projekt": Gretchen Rubin merkte eines Tages, dass sie eigentlich jeden Grund hatte, glücklich zu sein - es aber dennoch nicht war. Sie hatte eine liebevolle Familie, ein schönes Zuhause und ein erfolgreiches Berufsleben. Trotzdem war sie immer wieder unzufrieden mit sich und ihrer Umwelt.

"Was fehlt mir zum großen Glück?" lautete die naheliegende Frage. Also startete Rubin einen Selbstversuch: das Happiness-Projekt.

Im Kleinen beginnen

Das Schöne an dem Plan: Rubin versuchte nicht, ihr altes Leben an den Nagel zu hängen, um abenteuerliche Reisen zu unternehmen oder irgenwo eine neue Karriere zu starten - nein, sie beschränkte sich aufs Kleine - ging früher schlafen, räumte ihre Wohnung auf, versuchte, gelassener an die Kindererziehung heranzugehen, nahm sich mehr Zeit für Freunde, übte sich in Achtsamkeit und beschloss, auch mal albern sein zu dürfen.

Glücklicher werden: Tipps – Lucky You!

Alle ihre Versuche und Vorsätze teilte Rubin in einem Weblog mit ihrer Umwelt (fem.com berichtete). Damit gewann sie jede Menge Mitstreiter und wurde mit positivem Feedback überhäuft.

Monat für Monat einen neuen Bereich anpacken

Im nun auch auf Deutsch erscheinenden Buch (Verkaufsstart: 4. Oktober 2010) hat die Autorin ihr Projekt thematisch auf 12 Monate verteilt, um es ihren Lesern einfacher zu machen, selbst das große Glück zu finden: Im Januar steht Energie-Tanken auf dem Stundenplan, im Februar die Liebe, im März die Arbeit  - und so geht's weiter, bis das Glücksprojekt im Dezember mit einem "Ausbildungslager Perfektionismus" schließt, in dem Rubin versucht, alle ihre neuen Vorsätze auf einmal zu verwirklichen.

RTEmagicC_Das-Happiness-Projekt.jpg.jpg

Das "Happiness-Projekt" bietet praxiserprobte Tipps statt Hokuspokus. Eine gelungene und unterhaltsame Lesereise ins Glück.

Foto: tilla eulenspiegel / photocase.com

"Das Happiness-Projekt ist im Scherz Verlag erschienen, kostet 18,95 Euro und ist z.B. über www.amazon.de bestellbar.

DIE AUTORIN
Gretchen Rubin, Jahrgang 1966, studierte in Yale Jura und arbeitete danach als Rechtanwältin und Autorin. Ihr beliebter Blog "The Happiness Project" (www.happiness-project.com) erscheint täglich auf den Online-Magazinen Slate, The Huffington Post, Yahoo!, Shine, Psychology Today und Intend.com. Rubin schreibt darüber hinaus regelmäßige Beiträge für diverse Radiosendungen und Zeitungs-Kolumnen. Aufgewachsen in Kansas City, Missouri, lebt sie heute mit ihrem Ehemann und zwei kleinen Töchtern in New York City.

Das Happiness-Projekt

Die Autorin Gretchen Rubin hat ausprobiert, wie man selbst an seinem Lebensglück arbeiten kann. In ihrem Buch "Das Happiness-Projekt" verrät sie ihre Tricks. Um den Titel direkt im Online-Shop zu bestellen, klicken Sie auf das Cover!

Weitere Artikel

article
15831
Das Happiness-Projekt - Gretchen Rubin
Das Happiness-Projekt - Gretchen Rubin
Richtig glücklich werden: Dieses Ziel verfolgte die Autorin Gretchen Rubin ein Jahr lang äußerst hartnäckig - mit Erfolg. Die Leser von "Das Hap...
http://www.fem.com/lifestyle/artikel/das-happiness-projekt-gretchen-rubin-systematisch-gluecklich
03.10.2010 17:45
http://www.fem.com/var/fem/storage/images/lifestyle/artikel/das-happiness-projekt-gretchen-rubin-systematisch-gluecklich/276639-1-ger-DE/das-happiness-projekt-gretchen-rubin-systematisch-gluecklich_contentgrid.jpg
Lifestyle

Kommentare