Dallas Divas and Daughters: Interview – "Kein Sex vor der Ehe"

Sonntag, 16.01.2011

In der Reality-Show "Dallas Divas and Daughters" ist Pamela die pragmatischste und strengste Mutter unter den Superreichen. Im Exklusiv-Interview mit fem.com spricht sie über Mode, unerfüllte Träume und absolute No-Gos.

RTEmagicC_Dallas-Divas-and-Daughters-Pam-AB_01.jpg.jpg

Im exklusivsten Vorort von Dallas - Highland Park - ist alles eine Nummer größer: die Konten, die Häuser, die Kleiderschränke. In der Reality-Doku "Dallas Divas and Daughters" erhält der Zuschauer einen Einblick in das Leben der Superreichen. Doch es ist nicht alles Gold was glänzt.

Zickenalarm unter den wohlbetuchten Müttern und Töchtern ist vorprogrammiert, jede will die Schönste, Beste und Reichste sein. Unter den Society-Ladys ist die 41-jährige Pamela diejenige mit dem strengsten Regiment.

Im exklusiven Interview mit fem.com verrät sie ihre Lieblings-Designer, erläutert ihre strengen Erziehungsregeln und erklärt, warum sie sich selbst ein "liebevolles Miststück" nennt.
Sie nennen sich selbst "a nice bitch". Warum mögen Sie es, als liebevolles Miststück bezeichnet zu werden?

Mit ist schon klar, dass es etwas seltsam ist, aber ich glaube, dass Leute so über mich denken, weil ich Perfektion verlange - ohne Wenn und Aber. Wenn ich danach verlange, bin ich nett, also kann man mich wohl als liebesvolles Miststück bezeichnen.

Haben Sie einen Lieblings-Designer?

Ich habe einige, es kommt immer darauf an, für welchen Anlass. Ich liebe Michael Kors, Roberto Cavalli, Dior, David Meister und Tadashi.

Seien Sie ehrlich: Wie viele Schuhe haben Sie? Und wie viele besitzen ihre Töchter?

Zusammen haben wir über 300 Paar Schuhe - davon besitze ich allein schon 250 Paar.

Gibt es zwischen Ihnen und Ihren Töchtern Konkurrenzkämpfe?

Zwischen uns gibt es ehrlich gesagt keinen Konkurrenzkampf. Sie sind junge Ladys, die noch eine Menge zu lernen haben - ich bin eine Erwachsene mit viel Wissen und Erfahrung.

Haben Sie einen großen Wunsch, der bis jetzt noch nicht erfüllt wurde?

Ja, einen Roman zu veröffentlichen. Schreiben ist eine geheime Leidenschaft von mir.

Der Ausschnitt darf bei Ihren Töchtern nicht zu tief sein - als 17- bzw 19-jährige Mädchen sollen sie sich ja ihrem Alter angemessen kleiden und verhalten. Gibt es noch andere strikte Regeln, die nicht verhandelbar sind?

So einige. Beim Ausgehen müssen sie zu einer bestimmten Uhrzeit zu Hause sein, sonst gibt es Ärger. Absolutes No-Go: während des Autofahrens Kurznachrichten schreiben! Oder als Minderjährige Alkohol trinken. Kein Sex vor der Ehe - oder man kann im Falle einer Schwangerschaft auf eigenen Beinen stehen und für das Baby sorgen. Da braucht keine angerannt kommen und sich die Augen ausweinen, weil sie ungeschützten Sex hatte - darüber sollte man sich vorher informieren.

Was bedeutet Wohltätigkeit für Sie?

Wohltätig sein heißt für mich, denen zu helfen, die weniger Glück haben, und es bedeutet auch, dass man jemanden unter seine Fittiche nimmt, der keinen anderen Erwachsenen hat, an den er sich wenden kann. Ich verstehe darunter Dinge, wie in einem Tierheim auszuhelfen oder in einer Reha-Klinik mit den alten Menschen Karten zu spielen. Die eigene Lebenslust auf jemanden übertragen, der selbst keine mehr hat.

Sie gehören zur absoluten High Society. Glauben Sie, dass das auch viel mit Glück zu tun hat?

Natürlich. Die meisten Menschen, die reich sind, können sich glücklich schätzen, ihren Reichtum erlangt zu haben. Natürlich werden einige in wohlhabende Verhältnisse hineingeboren, aber auch in deren (Familien-)Geschichte hat das Glück irgendwann mal zugeschlagen.

Wenn Sie ein anderes Leben wählen müssten, in dem Sie in einem ganz normalen Job arbeiten müssten, welcher würde das sein?

Ich würde Lehrerin werden. Oder Musikerin.

Viele von den anderen "Dallas Divas" sind geschieden oder bereits zum x-ten Mal wieder verheiratet. Wie erhalten Sie Ihre Ehe?

Eine Beziehung sollte einfach auch witzig und kindlich bleiben. Paare sollten ein gemeinsames Hobby zusammen genießen und immer ehrlich miteinander reden können. Falls einem was nicht passt, soll er das sagen! Erst dann kann man Probleme lösen - wegzulaufen ist zu einfach. Die Zeit sollte als Investment für die Partnerschaft gesehen werden und man muss sich immer bewusst sein, dass kleine Taten das große Gesamte zum Erschüttern bringen können. Paare streiten sich nun mal und sind nicht immer einer Meinung - das ist ganz normal. Nach einer Meinungsverschiedenheit einfach einen Kitzel-Angriff starten! Ich schwöre, das funktioniert jedes Mal.

Dallas Divas and Daughters – immer sonntags um 22.30 Uhr auf E! Entertainment.

Dallas Divas and Daughters: "Kein Sex vor der Ehe"

Früh übt sich, wer eine Society-Lady sein will: Pamela legt Wert auf eine strenge Erziehung ihrer Töchter Gigi (li.) und Hannah.

 

Weitere Artikel

article
16767
Dallas Divas and Daughters: Interview
"Kein Sex vor der Ehe"
Bei den "Dallas Divas and Daughters" ist Pamela die strengste Mutter unter den Superreichen. Im Interview mit fem.com spricht sie über Mode...
http://www.fem.com/lifestyle/artikel/dallas-divas-and-daughters-interview-kein-sex-vor-der-ehe
16.01.2011 18:48
http://www.fem.com/var/fem/storage/images/lifestyle/dallas-divas-and-daughters-interview-kein-sex-vor-der-ehe/301785-1-ger-DE/dallas-divas-and-daughters-interview-kein-sex-vor-der-ehe_contentgrid.jpg
Lifestyle

Kommentare