Christina Aguilera – Glamourös ist anders

Donnerstag, 04.09.2008

Kann man verlernen, ein Star zu sein? Christina Aguilera offenbar schon. Wir haben die langweiligen Bilder.

Müde, gelangweilt, mit zu blonden Haaren und zu pinkem Lippenstift präsentierte sich Christina Aguilera jetzt im New Yorker Edelkaufhaus Macy's. Die Popdiva war ausnahmsweise nicht zum Shoppen unterwegs, sondern sollte ihr neues Parfüm "Inspire" vorstellen. Aus der Inspiration wurde aber nichts: Christina wirkte genervt und schien mit ihren Gedanken ganz woanders zu sein.



Kind statt Karriere

Das passt zu den neuesten Gerüchten, die US-Magazine verbreiten: Darin heißt es, Miss Aguilera wolle viel lieber am nächsten Kind arbeiten (Sohn Max kam im Januar zu Welt), als weiter an der Gesangskarriere zu basteln. Sie habe mit ihrer Familie "einen neuen Sinn im Leben gefunden", berichten Insider.

Bye-Bye Bühne?

Konzerte gibt Xtina entsprechend selten: Seit der Geburt des ersten Babys stand sie nur zweimal auf der Bühne - zuletzt für Donald Trump, für den sie zur Eröffnung des "Trump International Hotel & Tower" performte. Egal, reichen dürften die Dollarscheinchen auf ihrem Konto auf jeden Fall, um sich dauerhaft aus dem Showbusiness zurückzuziehen. Und falls Ebbe in der Kasse herrscht, kann sie ja immer noch die Babybilder ihrer nächsten Sprösslinge verkaufen...

Die neuesten Bilder von Christina Aguilera sehen Sie in der Gallery!

Mehr Star-News auf fem:

>> Keira Knightley hat die schönsten Lippen

>> Wieviel verdient Heidi Klum wirklich?

>> Hollywoods Hottest It-Girl: Daisy Lowe

Weitere Artikel

article
4823
Christina Aguilera
Glamourös ist anders
Kann man verlernen, ein Star zu sein? Christina Aguilera offenbar schon. Wir haben die langweiligen Bilder.
http://www.fem.com/lifestyle/artikel/christina-aguilera-glamouroes-ist-anders
04.09.2008 09:30
http://www.fem.com
Lifestyle

Kommentare