Charlize Theron: "Young Adult"-Interview – Charlize mal fies

Mittwoch, 01.02.2012

Oscarpreisträgerin Charlize Theron spielt in "Young Adult" (Kinostart 23. Februar) eine fiese Zicke. Im Interview erklärt sie, warum ihr dieser Film so am Herzen liegt.

Young-Adult-Charlize-Theron-Interview-AB.jpg

Einst war Mavis Gary (Charlize Theron) das begehrteste Mädchen der gesamten Highschool. Jetzt ist sie 37 Jahre alt. Und steht vor einem Trümmerhaufen: Sie ist frisch geschieden, die Jugendbuchreihe, die sie als Ghostwriterin verfasst, soll eingestellt werden, sie trinkt eindeutig zu viel, das Leben zieht an ihr vorbei. Bis sie erfährt, dass Buddy Slade (Patrick Wilson), ihre große Jugendliebe von damals, Vater geworden ist. Mavis weiß, was sie zu tun hat: Sie reist in ihre Heimatstadt, um Buddy zurück zu erobern.

Regie führte Jason Reitman und das Drehbuch schrieb "Juno"-Schriftstellerin Diablo Cody. Im Interview erklärt Charlize Theron, warum sie diese Rolle unbedingt wollte und wie es ist, seinen eigenen Film im Kino zu sehen.

Hat dich die Reaktion (des Kinopublikums auf den Film) überrascht?
Ja, ich denke, es ist immer eine Überraschung. Ich bin immer erstaunt, wenn die Leute den Film mögen, in dem ich mitspiele. Man kann einfach nicht von den Erfahrungen während der Dreharbeiten auf den fertigen Film schließen und selbstverständlich davon ausgehen, dass er dem Publikum gefallen wird. Von daher ist es dann immer eine wirklich schöne Überraschung, wenn die Menschen positiv auf den Film reagieren und sich mit deiner Rolle identifizieren können.


Was hat dir an dieser Rolle besonders gut gefallen?
Dass es eine komplett andere Rolle ist. Als ich das Drehbuch das erste Mal gelesen habe, dachte ich, dass es eine mutige Rolle ist. Diablo hat einen Charakter, eine Protagonistin kreiert, die eine Lektion im Leben lernt, aber nicht zwangsläufig ihr Leben ändert. Das hat sich sehr echt, sehr menschlich angefühlt. Manchmal, wenn ich einen Film sehe, dann sind die Charaktere sehr unrealistisch und erleben am Ende diesen A-Ha-Effekt, nachdem sie ihr komplettes Leben ändern. Ich kenne solche Menschen im echten Leben nicht. Ich fand es also sehr schön, das Drehbuch über einen Charakter zu lesen, der so menschlich ist, über eine Frau, die eben nicht durch diesen A-Ha-Effekt geht. Natürlich fande ich es auch toll, dass Jason Reitman Regie führte. Ich bin sehr Regisseur getrieben und die Chance mit ihm zu arbeiten, war auch einer der Gründe den Film zu machen.

Es gibt in dem Film einen wunderbare Zeile, in der jemand Mavis als "psychotische Prom-Queen-Schlampe" bezeichnet..."

Oh ja, ich liebe diese Zeile.

Kinostart von "Young Adult" ist der 23. Februar. Hier können Sie sich den Trailer zum Film ansehen! Alle Infos und Videos finden Sie auch auf der offiziellen Webseite zum Film: www.youngadult-derfilm.de

Young Adult: Trailer - MyVideo

"Young Adult" kommt am 23. Februar endlich auch in die deutschen Kinos! Im Interview erklärt uns Charlize, was sie an der Rolle der zickigen Mavis so fasziniert.

"Young Adult" kommt am 23. Februar endlich auch in die deutschen Kinos! Im Interview erklärt uns Charlize, was sie an der Rolle der zickigen Mavis so fasziniert.

 

Weitere Artikel

article
18012
Charlize Theron: "Young Adult"-Interview
Charlize mal fies
Oscarpreisträgerin Charlize Theron spielt in "Young Adult" (Kinostart 23. Februar) eine fiese Zicke. Im Interview erklärt sie, warum ihr di...
http://www.fem.com/lifestyle/artikel/charlize-theron-young-adult-interview-charlize-mal-fies
01.02.2012 17:13
http://www.fem.com/var/fem/storage/images/lifestyle/charlize-theron-young-adult-interview-charlize-mal-fies/334959-1-ger-DE/charlize-theron-young-adult-interview-charlize-mal-fies_contentgrid.jpg
Lifestyle

Kommentare