Chanel Pre-Fall 2010-Kollektion – Coco goes China

Mittwoch, 09.12.2009

Coco Chanels imaginäre Reise nach China - das ist das Thema von Chanels bezaubernder Pre-Fall 2010-Kollektion. Präsentiert vor traumhafter Kulisse in Shanghai.

Die Präsentationen von Chanels Pre-Fall-Kollektionen finden immer an ungewöhnlichen Orten und mit außergewöhnlichen Themen statt. Seit 2002 gibt es diese Tradition, in der Karl Lagerfeld einmal jährlich eine Kollektion entwirft, die exklusiv in einer Stadt präsentiert wird, die die Geschichte des Hauses Chanel geprägt hat. Zuletzt fand die Kollektion in Moskau statt, die Kollektion war an einer sehr zahlungskräftigen Kundschaft orientiert. Um keine weniger gut betuchte Klientel geht es bei der "Paris-Shanghai"-Kollektion im chinesischen Shanghai.

Paris-Shanghai: Chanel Pre-Fall 2010 – Gallery: Chanel Pre-Fall 2010

Auf dem Huandong-Fluß, der entlang des Bund-Viertels strömt, machte ein 85 Meter langer Frachtkahn fest, auf dem mehr als 30 Models aus der ganzen Welt Karl Lagerfelds Ideen vorzeigten. Den Anfang machte Lagerfelds Film "Paris Shanghai - A Fantasy“, der Coco Chanels imaginäre Reise nach China erzählt (den Film können Sie unten sehen, durchhalten, es lohnt sich!). Chanel selbst ist zwar nie dort gewesen ist, aber Lagerfeld hat sich von der Vorstellung davon inspirieren lassen. Er betont aber auch, dass auch die Kollektion nur eine "Idee von China" sei, und nicht die Realität.

Nach und nach präsentiert er dann seine Inspirationsquellen: die "Terracotta-Soldaten", die urbane Romantik des chinesischen Kinos, der mondäne Chic der 30er-Jahre oder die Pracht der Kaiserlichen Residenzen. Eng geschnittene Ärmel erinnern an die Architektur von Pagoden, die Silhouette ist schmal und strukturiert, Volants werden übereinander geschichtet. Kostüme mit Stehkragen, üppig bestickte Redingotes, "Relief"-Strick oder Tuniken, die dem traditionellen Qipao der Mandarine nachempfunden wurden, in Schwarz, Rot, Khaki und Nachtblau, verleihen den Schultern Format und gestalten eine schmale Taille. 

Die Accessoires stehen den Kleidern in nichts nach. Allen voran lange Ohrringe, die das Gesicht einrahmen. Große, spitze Hüte schmücken das Haar. Lange Ketten, Broschen und Armreife in Hülle und Fülle sind mit prachtvolle Perlen, Steinen und Münzen besetzt. Zarte Riemchen-Ballerinas mit Korksohlen im Antik-Look, Lederstiefel und knallrote Overknees aus besticktem Filz oder kostbare Sandalen mit skulpturähnlichen Absätzen schmücken die Füße.

Bilder der Chanel-Show in Shanghai gibt's in unserer Gallery - klicken Sie sich durch!





Coco Chanels imaginäre Reise nach China - das ist das Thema von Chanels bezaubernden Pre-Fall 2010-Kollektion. Präsentiert in traumhafter Kulisse in Shanghai.

In China ist Coco Chanel nie gewesen - aber das ist ja kein Grund, sich eine solche Reise vorzustellen und modisch zu interpretieren!

 

Weitere Artikel

article
12091
Chanel Pre-Fall 2010-Kollektion
Coco goes China
Coco Chanels imaginäre Reise nach China - das ist das Thema von Chanels bezaubernder Pre-Fall 2010-Kollektion. Präsentiert vor traumhafter Kulisse in...
http://www.fem.com/lifestyle/artikel/chanel-pre-fall-2010-kollektion-coco-goes-china
09.12.2009 18:46
http://www.fem.com/var/fem/storage/images/lifestyle/chanel-pre-fall-2010-kollektion-coco-goes-china/177276-1-ger-DE/chanel-pre-fall-2010-kollektion-coco-goes-china_contentgrid.jpg
Lifestyle

Kommentare