CEP-Socken zum Sport – Wundersocken

Dienstag, 22.12.2009

Schön sind sie nicht, aber ziemlich effektiv: Strümpfe, die das Leistungsvermögen steigern sollen und die Regenerationsfähigkeit erhöhen.

Früher machten wir Sport in übergroßen alten Baumwolle-Werbe-Shirts und mit weißen Tennis-Socken. Danach kam das Zeitalter der Funktions-Kleidung: alles musste funktionell sein und bloß keine Falten werfen. Vom Schwimmanzug der Schwimmer wissen wir seit dem letzten Jahr, dass Sportbekleidung auch die Leistung steigern kann - aber davon profitiert außer den Profi-Schwimmern niemand. Fast zum Alltag bei Stadt- und Marathonläufen, bei denen Hobby- und Profisportler teilnehmen, sind hingegen kniehohe CEP-Strümpfe geworden.

Eine Studie bestätigte, dass Ausdauersportler mit den kniehohen CEP-Socken um bis zu fünf Prozent leistungsfähiger sind. Die Wirkung entsteht durch den patentierten Druckverlauf eines elastischen Kompressionsfadens, der auf die Muskulatur wirkt und diese mit mehr Sauerstoff versorgt - eine schnellere Regeneration nach sportlicher Aktivität wird so ermöglicht. Also eignen sich die Wundersocken auch für Hobbysportler, wenn sich die Beine dadurch schneller regenerieren, ist das schließlich immer von Vorteil. Einziger Nachteil: schön sind die Dinger nicht - aber dann wenigstens effektiv.

Mehr Infos: www.cep-sports.com

CEP-Socken: Nicht schön, aber effektiv.

CEP-Socken: Nicht schön, aber effektiv.

 

Weitere Artikel

article
12143
CEP-Socken zum Sport
Wundersocken
Schön sind sie nicht, aber ziemlich effektiv: Strümpfe, die das Leistungsvermögen steigern sollen und die Regenerationsfähigkeit erhöhen.
http://www.fem.com/lifestyle/artikel/cep-socken-zum-sport-wundersocken
22.12.2009 16:12
http://www.fem.com/var/fem/storage/images/lifestyle/cep-socken-zum-sport-wundersocken/178680-1-ger-DE/cep-socken-zum-sport-wundersocken_contentgrid.jpg
Lifestyle

Kommentare