Bus Roots: Gärten auf Busdächern – Bewegte Gärten

Sonntag, 03.04.2011

New York soll grüner werden. Durch die Schaffung von 4.500 Busdach-Gärten. Das ist zumindest der Traum eines amerikanischen Designers.

RTEmagicC_Bus-TS-New-York.jpg.jpg

Schon mal was von bewegten Gärten gehört? Nein? Das mag daran liegen, dass es so etwas bisher noch nicht gibt. Wenn es allerdings nach dem Kommunikationsdesigner Marco Castro Cosio geht, sollen diese demnächst zu Tausenden durch New York rollen, um mehr Natur in die City zu bringen. Verhandlungen mit den Busgesellschaften sind bereits im Gange.

14 Hektar zusätzliche Grünfläche

Cosios Plan: die Dächer der rund 4.500 öffentlichen New Yorker Busse begrünen zu lassen - das wären zusammengenommen eine beachtliche Fläche von 14 Hektar. Ein Prototyp rollt bereits durch die Straßen, um Aufmerksamkeit und Sympathien für das kühne Projekt zu gewinnen. Cosios Motivation: "Mehr Natur in die Stadt zu bringen."

Luftverbesserung & Abwassermanagement

Doch nicht nur vom ästhetischen Gesichtspunkt aus lohnen sich die innovativen Grünflächen, glaubt der Erfinder: Sie sorgen unter anderem auch für CO2-Absorption und Aufnahme von Regenwasser. Auch die Schaffung von Lebensraum für Tiere hält der Erfinder für nicht ausgeschlossen - auch wenn es sich dabei wohl eher um eher kleine Tiere handeln dürfte.

Forschungsobjekt bewegte Pflanze

Auch aus Forschungssicht misst Marco seinen mobilen Grünzonen Bedeutung zu: "Noch ist kaum bekannt, welche Auswirkungen Bewegung auf Pflanzen hat." Eins ist jedenfalls klar: Die ausgewählten Spezies müssen nicht nur wetter- sondern insbesondere windfest sein.

Weitere Informationen unter: http://busroots.org

4.500 Bus-Dachgärten für New York sind der Traum des Kommunikationsdesigners Marco Castro Cosio.

Bewegtes Grün: Gärten auf den Busdächern New Yorks sind der Traum des Kommunikationsdesigners Marco Castro Cosio. Der Prototyp ist auf jeden Fall ein Blickfang.

 

Weitere Artikel

article
17025
Bus Roots: Gärten auf Busdächern
Bewegte Gärten
New York soll grüner werden. Durch die Schaffung von 4.500 Busdach-Gärten. Das ist zumindest der Traum eines amerikanischen Designers.
http://www.fem.com/lifestyle/artikel/bus-roots-gaerten-auf-busdaechern-bewegte-gaerten
03.04.2011 09:15
http://www.fem.com/var/fem/storage/images/lifestyle-old/bus-roots-gaerten-auf-busdaechern-bewegte-gaerten/308625-1-ger-DE/bus-roots-gaerten-auf-busdaechern-bewegte-gaerten_contentgrid.jpg
Lifestyle

Kommentare