Boyfriend-Look: die Trendkolumne – Boyfriend gesucht

Freitag, 21.08.2009

Männer, stark sein! Fashion-Profi Susanne Botschen verrät Stylingregeln für den Boyfriend-Look.

Susanne Botschen kennt alle Trends: Sie ist Inhaberin und Chef-Einkäuferin der Online-Luxus-Boutique mytheresa.com. In der August-Kolumne gibt sie Tipps, wie der Boyfriend-Look funktioniert.

Feengleiche Fabelwesen tauschen gegen Ende des Sommers ihre leichten Seiden- und Chiffonkleider gegen den coolsten Herbst-Trend ein: den Boyfriend-Look. Daher heißt es gleich zweimal stark sein, denn die neue weibliche Souveränität verlangt von Männern ein erweitertes Vorstellungsvermögen (was verbirgt sich drunter?) und fördert zeitgleich die Legitimation, seinen Schrank zu plündern. Hier lauern bislang ungeahnte Fashion-Schätze: weite stone-washed Jeans, Kapuzenpulli oder Holzfäller-Hemd - drei, zwei, eins - meins!

Kate Moss, Katie Holmes oder Mary-Kate Olsen finden diesen Look schon lange toll und haben ihn salonfähig gemacht. Doch auch hier gilt, gewusst wie! Das "Kate" im Namen alleine genügt noch nicht. Mit ein paar Stylingregeln gelingt das Cross-Dressing mit Bravour und Sie finden einen tollen Look für alle Lebenslagen!

 

Tipp 1: Es lohnt sich nicht immer, beim "Boyfriend" zu klauen

Klar, steht der Boyfriend-Look für Lässigkeit in XXL, doch bevor Sie zu tief in SEINE Kleiderkiste greifen, achten Sie auf die Passformen. Schließlich wollen Sie ja nicht wie aus der Altkleidersammlung aussehen, sondern cool & hot!

Vorreiterin des neuen Trends aus Hollywood war Katie Holmes, die uns im vergangenen Sommer in den Jeans ihres Mannes Tom Cruise überraschte. Nun hat nicht jede einen drahtig-schlanken Mann zu Hause, mit dem sie fast in einer Hosenliga spielt. Zudem haben Männerjeans ganz andere Proportionen und können an Frauen schnell unvorteilhaft aussehen. Die Designer haben darauf reagiert und mittlerweile gibt es ganze Boyfriend-Kollektionen, die maskuline Schnitte perfekt den weiblichen Formen angepasst haben. Die Kleidung sieht so lässig und groß aus, ohne plump zu wirken. (Besonders schöne Modelle bieten Prps und Current Elliot).

 

Tipp 2: Investieren Sie in ein Kombi-Talent

Die clevere Basis für den Boyfriend-Look ist neben der Jeans ein Key-Piece, das vielseitig kombinierbar ist. Mein Favorit ist der Oversized-Boyfriend-Blazer (wie z. B. bei Stella McCartney gesehen). Er ist extra lang und hat breite Schultern, die schönsten Farben sind Schwarz und Grau. Mit ihm lassen sich vielseitige Looks stylen, die je nach Fashion-Zutaten mal mehr oder weniger männlich daher kommen. Getragen wird der Boyfriend-Blazer besonders schön mit hochgekrempelten Ärmeln und zu schmalen Hosen, Leggings oder Shorts. Besondere Raffinesse liegt in dem Zusammenspiel aus androgynem Schnitt und femininen Materialien (z. B. Seide, leichte Wolle oder Baumwolle mit Glanzeffekten).

 

Tipp 3: Das Turnschuh-Tabu

Auf Accessoires sollte beim Boyfriend Look besonderen Wert gelegt werden, sie veredeln das Outfit und liefern das gewisse Extra für einen Herr-lichen Gesamteindruck. Tragen Sie lange, schmale Schals, große Ohrringe oder Ketten als Akzent zu sportlichen Jeans. Und setzen Sie auf die richtigen Schuhe! Boyfriend bedeutet nicht Laissez-faire an den Fesseln! Diese sollten hohe Pumps oder High-Heels zieren. Turnschuhe verkürzen unnötig die Silhouette und rauben den Glamour-Faktor. Auch wenn wir Boyfriend tragen, wollen wir dennoch, dass Männer unsere Reifen wechseln!

 

Tipp 4: Ein gepflegtes Styling

Sich maskulin zu kleiden bedeutet nicht, die Weiblichkeit abzulegen. Der aktuelle Boyfriend-Trend ist deshalb so beliebt, weil er charmant die Geschlechterrollen durch die Mode bricht und Grenzen aufhebt. Sie trägt SEIN Shirt, das sie nach einer leidenschaftlichen Nacht bei ihm behalten hat. So sieht es zumindest aus, ganz gleich ob dies der Fall war. Frau versprüht eine subtile Sexyness, die trotz Oversized-Schnitten bei den Herren gut ankommt. Dazu gehört auch ein gepflegtes Styling, auch Jungs geben sich Mühe und verbringen viel Zeit im Bad! Die Haare sollten daher immer gepflegt sein und nicht schlapp aussehen, sonst wird selbst ein perfektes Boyfriend-Outfit gänzlich zerstört.

 

Tipp 5: Boyfriend ist eine Einstellung

Der Boyfriend-Look ist ein klares Statement. Sie sollten dem Trend nicht folgen, wenn Sie sich nicht mit dem Lebensgefühl identifizieren. Denn Kleidung sollte bekleiden, Ihren individuellen Stil, Ihre Persönlichkeit untersteichen und niemals verkleiden. Sie haben Lust daran, eine neue Facette Ihrer Weiblichkeit zu zeigen und die Herrenrolle mit einem koketten Augenzwinkern einzunehmen? Dann ist dieser Look perfekt! Und er hört auch nicht bei der Mode auf. Tragen Sie zur Schiebermütze zum Beispiel knallrote Lippen, "The boys are back in town" ist Ihr Soundtrack für das spannende Spiel zwischen souveräner Weiblichkeit und coolem Kerle-Gehabe - nur tragen diese Boys Louboutins anstelle Sneakers!

 

Noch mehr Trendkolumnen:

>> Plateau-Schuhe: O Sohle mio!

>> Trendkolumne: Overalls - Jump, Jump!

>> Bikini-Tipps: Strandgut

Männer, stark sein! Fashion-Profi Susanne Botschen verrät Stylingregeln für den Boyfriend-Look.

Der Boyfriend-Look: So klappt's mit der Zusammenstellung. Klicken Sie auf ein Produkt, um es gleich online zu shoppen.

 

Weitere Artikel

article
11502
Boyfriend-Look: die Trendkolumne
Boyfriend gesucht
Männer, stark sein! Fashion-Profi Susanne Botschen verrät Stylingregeln für den Boyfriend-Look.
http://www.fem.com/lifestyle/artikel/boyfriend-look-die-trendkolumne-boyfriend-gesucht
21.08.2009 08:30
http://www.fem.com/var/fem/storage/images/lifestyle/boyfriend-look-die-trendkolumne-boyfriend-gesucht/162465-1-ger-DE/boyfriend-look-die-trendkolumne-boyfriend-gesucht_contentgrid.jpg
Lifestyle

Kommentare