Bettina Cramer: Von Prada zu Pampers – "Komplett neues Dasein"

Donnerstag, 03.03.2011

Die TV-Moderatorin Bettina Cramer wurde vor zwei Jahren Mutter von Zwillingen. Auf fem.com - und in ihrem neuen Buch - erzählt sie, wie sich ihr Leben seitdem verändert hat.

RTEmagicC_Bettina-Cramer-Zwillinge.jpg.jpg

Wie für alle frisch gebackenen Mütter hat sich das Leben von TV-Moderatorin Bettina Cramer um 180 Grad gedreht, seit ihre Kinder auf der Welt sind. War sie vorher auf dem roten Teppich und in der glitzernden Fernsehwelt zuhause, besteht der Großteil ihres Tagesablaufs jetzt daraus, ihre Zwillinge Carla und Luis großzuziehen.

Dabei ergeht es ihr so, wie den meisten Müttern: Sie kämpft mit Schreiattacken, Essensverweigerung, durchwachten Nächten, vermisst die Anerkennung und Selbstverwirklichung ihres Jobs - und möchte die beiden dennoch nie im Leben wieder hergeben.

In ihrem Buch "Von Prada zu Pampers. Eine Fernsehmoderatorin berichtet live vom Wickeltisch" (mvg Verlag, 17,99 Euro, bestellbar z.B. über www.amazon.de) erzählt Bettina Cramer witzig und emotional von all den Dingen, die viele Mütter und Väter erleben.

fem.com hat die 41-Jährige zum Interview getroffen und mit ihr über Prada und Pampers gesprochen.

Ihre Zwillinge Carla und Luis kamen im März 2009 zur Welt - wie sah ihr Leben vorher, und wie nach der Geburt aus?

Es gab ein Leben vor den Beiden und es gibt ein völlig neues seit sie auf der Welt sind. Nichts ist mehr, wie es mal war. Früher bin ich um mich selbst gekreist, habe alles gemacht, worauf ich Lust hatte: viel gearbeitet, viel gereist, viele Menschen kennen gelernt, viel gelebt. Ganz bewusst. Ich wollte mich erst austoben, um dann mit Ruhe und Abstand eine gelassene Mum zu werden. Und der Plan ist aufgegangen - mit Einschränkungen. Denn so glücklich ich seit fast zwei Jahren als Mutter bin, merke ich natürlich auch, dass ich auf Vieles von früher verzichten kann, aber nicht auf alles (lacht). Heute spielen Carla und Luis die erste Geige und das ist wichtig und richtig, aber so langsam fange ich auch wieder an, an mich zu denken.

In Ihrem neuen Buch "Von Prada zu Pampers" beschreiben Sie diese Entwicklung sehr amüsant. Wie sind Sie auf die Idee gekommen, das alles aufzuschreiben?

Weil ich kein Einzelschicksal erlebe, sondern zu einer neuen Generation von Müttern gehöre. Will ich Kinder? Wann? Was wird aus meiner Karriere? Fragen, die sich viele Frauen erst ab 30 stellen. Wir "späten Mamis" werden immer mehr und wir erleben andere Gefühle und Probleme, als Frauen, die mit 20 ihre Kinder bekommen. Viele Mädels, die mein Buch gelesen haben, sagten mir, dass ich ihnen "aus dem Herzen geschrieben" habe. Das schönste Kompliment.

Warum war es Zeit für dieses Buch? Was wollen Sie anderen Müttern bzw. Eltern mit Ihrem Buch sagen?

Vor zwanzig Jahren waren nur neun Prozent der Mütter über 35, heute ist es jede vierte! Frauen, die erst eine Ausbildung oder ein Studium abschließen, in ihrem Beruf arbeiten und Karriere machen, bekommen die Kinder immer später und stehen auch oft vor der Frage, ob sie überhaupt Mutter werden sollten. Ich habe das alles selbst durch, das Hinterfragen, Aufschieben, Sehnen. Im TV-Business wartet keiner auf dich, da gehört Mut zur Auszeit ... Ich denke, ich habe ein Lebensgefühl aufgeschrieben und auch ein klares Fazit gezogen - das allerdings gibt's nur im Buch (grinst).

Was ist der schönste Aspekt am Mamasein - und was der "abschreckenste"?

"Wüssten die Menschen, wie traumhaft es ist, Kinder zu haben, wären die Kinderlosen todunglücklich. Wüssten die Menschen, wie anstrengend es ist, hätte keiner welche" - so lautet mein Fazit nach fast zwei Jahren als Mama und berufstätige Hausfrau. Der schöne Aspekt ist die Bereichung um ein komplett neues Dasein: die Liebe zu den Kleinen, die Freude über sie, das Erleben ihres Aufwachsens, die eigene neue Sicht auf das Leben, all das ist berauschend. Das Umsorgen, Pflegen, Erziehen, Beschützen, Leiten kann sehr viel Kraft und Nerven kosten. Mir hatte niemand vorher ehrlich gesagt, wie hart das sein kann - deswegen habe ich es aufgeschrieben.

Bettina Cramer, Jahrgang 1969, wurde u.a. als Moderatorin des Sat.1-Frühstücksfernsehens und des Boulevardmagazins "blitz" bekannt. 2009 brachte sie ihre Zwillinge Carla und Luis zur Welt.

Von Prada zu Pampers

Die TV-Moderatorin Bettina Cramer berichtet in ihrem neuen Buch "Von Prada zu Pampers" live vom Wickeltisch.

 

Weitere Artikel

article
16913
Bettina Cramer: Von Prada zu Pampers
"Komplett neues Dasein"
Die TV-Moderatorin Bettina Cramer wurde vor zwei Jahren Mutter von Zwillingen. Auf fem.com - und in ihrem neuen Buch - erzählt sie, wie sich ihr Lebe...
http://www.fem.com/lifestyle/artikel/bettina-cramer-von-prada-zu-pampers-komplett-neues-dasein
03.03.2011 09:25
http://www.fem.com/var/fem/storage/images/private/bettina-cramer-von-prada-zu-pampers-komplett-neues-dasein/305664-1-ger-DE/bettina-cramer-von-prada-zu-pampers-komplett-neues-dasein_contentgrid.jpg
Lifestyle

Kommentare