Beste Freundin Stiefmama? – Die neuen Stiefmütter

Montag, 22.09.2008

Früher war die Stiefmutter das Sinnbild des Bösen, heute glänzen Promis wie Carla Bruni und Sandy Meyer-Wölden als liebevolle "Ersatzmamas".

Ein junges Mädchen, Tochter eines wohlhabenden Geschäftsmanns, wächst gut behütet auf. Als seine Frau stirbt, heiratet der Vater erneut: eine Witwe, die zwei Töchter mit in die Ehe bringt. Ab sofort ist das Leben des Mädchens ein Graus, Stiefmutter und -schwestern terrorisieren es, wo sie nur können. Der Teenager muss schuften und in der Asche neben dem Herd schlafen...

Nein, das ist keine weitere Horrorgeschichte über ein misshandeltes Kind - das ist die Handlung von "Aschenputtel". Heute, fast 200 Jahre nach der Niederschrift des Märchens durch die Brüder Grimm, ist das Bild der "bösen Stiefmutter" endlich passé.

Eine Millionen Stiefkinder in Deutschland

In unserer modernen Gesellschaft werden "alternative" Familienformen immer häufiger. Darunter fallen per Definition alle Lebensgemeinschaften mit Kindern, die nicht auf einem verheirateten Paar gründen. Auch allein erziehende Mütter und Väter gehören dazu. Mehr als 2,3 Millionen "alternative" Familien gibt es heute in Deutschland - neben gut 6,7 Millionen traditionellen. Rund eine Millionen Kinder leben hierzulande mit einem leiblichen und einem nicht-leiblichen Elternteil zusammen.
Viele dieser Kinder haben folglich eine Stiefmutter - und das meist neben der leiblichen Mutter, denn verwaist sind die wenigsten. Auch in der Promi-Welt wimmelt es nur so von Stiefmamas.

Sandy kennt Boris' Kinder

Nehmen wir zum Beispiel Sandy Meyer-Wölden. Die neue Lebensgefährtin von Boris Becker (40) ist erst 25 Jahre alt und hat (noch) keine eigenen Kinder. Sie kennt Boris' Söhne Noah Gabriel (14) und Elias Balthasar (9) schon seit deren Geburt. Sandy - ihr 1997 verstorbener Vater Axel war Boris' langjähriger Manager - gehörte zu den ersten Menschen, die Boris' Söhne im Arm hielten. Deshalb sagte Boris auch stolz in einem Interview: "Sandy musste nicht erst in einem großen Akt meine Kinder kennenlernen". Aus der besten Freundin wird für Noah Gabriel und Elias Balthasar nun die Stiefmama.
Auch die 41-jährige Carla Bruni hat sich durch ihre Ehe mit Frankreichs Staatspräsident Nicolas Sarkozy (53) eine Großfamilie zugelegt. Brunis leiblicher Sohn Aurelién (7) bekam mit einem Schlag drei große Brüder aus Sarkozys erster Ehe: Pierre (23), Jean (22) und Louis (10). Auf gemeinsamen Fotos markieren die sechs eine "Happy Family" - alle scheinen sich prächtig zu verstehen

Der Effenberg-Clan

Genau wie bei Familie Effenberg. Als Claudia den Vater ihrer zwei Kinder verließ, um Stefan Effenberg zu ehelichen, wurde sie Stiefmutter von dessen leiblichen Kindern Noël-Etienne (18) und Ann-Kathrin (12) sowie von seiner Stieftochter Nastassia (21). Als nach den Liebesquerelen zwischen "Effe" und Claudia alles wieder in Butter war, präsentierten sich Noël-Etienne und Claudia auf Fotos wie die engsten Freunde und der 18-Jährige wurde mit den Worten zitiert "Ist doch toll, dass sie sich wieder gut verstehen!"

Sabine Christiansen, Victoria Lauterbach, Nora von Collande, Camilla Parker Parker Bowles - die Liste der prominenten Stiefmütter könnte noch ewig fortgeschrieben werden.

Keine Spur von Patchwork-Problemen?
So viel Glück und Heiterkeit! Liest man Ratgeberliteratur zum Thema "Stieffamilien", ist da von Machtkämpfen, Rollenproblemen und Eifersüchteleien die Rede. In einschlägigen Foren suchen zahlreiche Stiefmütter Hilfe bei Frauen in ähnlichen Situationen.

Von solchen Konflikten erzählen die Strahle-Fotos vom Promi-Patchwork natürlich nichts. Dafür tragen sie dazu bei, die Stiefmütter von heute als das wahrzunehmen, was sie sind: Frauen, die ihr bestes tun, um ihre Kinder - egal, ob leiblich oder nicht - glücklich zu machen.

>> Mehr zum Thema Patchwork-Familien lesen Sie auf der fem-Partnerwebseite Liebe ART

Mehr Private auf fem:
>> Neues Beziehungsmodell: reife Frau, junger Mann
>> Eine Webseite warnt Männer vor Frauen mit PMS
>> Love-Report: große Studie über die Liebe

Weitere Artikel

article
5443
Beste Freundin Stiefmama?
Die neuen Stiefmütter
Früher war die Stiefmutter das Sinnbild des Bösen, heute glänzen Promis wie Carla Bruni und Sandy Meyer-Wölden als liebevolle "Ersatzmamas".
http://www.fem.com/lifestyle/artikel/beste-freundin-stiefmama-die-neuen-stiefmuetter
22.09.2008 16:38
http://www.fem.com
Lifestyle

Kommentare